Fontcouverte-la-Toussuire

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Fontcouverte-la-Toussuire
Wappen von Fontcouverte-la-Toussuire
Fontcouverte-la-Toussuire (Frankreich)
Fontcouverte-la-Toussuire
Region Rhône-Alpes
Département Savoie
Arrondissement Saint-Jean-de-Maurienne
Kanton Saint-Jean-de-Maurienne
Koordinaten 45° 15′ N, 6° 18′ O45.2463888888896.30251160Koordinaten: 45° 15′ N, 6° 18′ O
Höhe 659–2.305 m
Fläche 21,52 km²
Einwohner 593 (1. Jan. 2011)
Bevölkerungsdichte 28 Einw./km²
Postleitzahl 73300
INSEE-Code
Website http://www.la-toussuire.com

Fontcouverte-la-Toussuire (bis 1987 Fontcouverte) ist eine französische Gemeinde mit 593 Einwohnern (Stand 1. Januar 2011) im Département Savoie in der Region Rhône-Alpes. Sie liegt in der Maurienne, rund 45 km (Luftlinie) östlich von Grenoble.

Außer dem 1160 m hoch gelegenen Siedlungsschwerpunkt Fontcouverte umfasst die Gemeinde einige Weiler und Einzelhöfe sowie die Wintersportstation La Toussuire, die sich auf 1750 m Höhe am Osthang der Tête de Bellard, einer Erhebung des Arvan-Villards-Massivs, erstreckt. La Toussuire gehört zum Wintersportgebiet Domaine des Sybelles mit 10 Skiliftstationen und 310 km Pisten. Im Sommer ist es gelegentlich Ziel der Mountainbiker, der Dauphiné Libéré und der Frankreichrundfahrt der Radrennfahrer und ihrer Fans. In seiner Umgebung sind die Pässe Col de la Croix de Fer, Col du Mollard und Col du Glandon, der Gletscher l’Etendard, die alle von den Aiguilles d’Arves überragt werden.

Weblinks[Bearbeiten]