Fontenay-le-Comte

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Fontenay-le-Comte
Wappen von Fontenay-le-Comte
Fontenay-le-Comte (Frankreich)
Fontenay-le-Comte
Region Pays de la Loire
Département Vendée
Arrondissement Fontenay-le-Comte
Kanton Fontenay-le-Comte
Gemeindeverband Pays de Fontenay-le-Comte.
Koordinaten 46° 28′ N, 0° 48′ W46.466944444444-0.8063888888888914Koordinaten: 46° 28′ N, 0° 48′ W
Höhe 2–68 m
Fläche 34,05 km²
Einwohner 14.204 (1. Jan. 2011)
Bevölkerungsdichte 417 Einw./km²
Postleitzahl 85200
INSEE-Code
Website fontenaylecomte.fr

Rathaus
Häuser in Fontenay-le-Comte

Fontenay-le-Comte ist eine französische Gemeinde mit 14.204 Einwohnern (Stand 1. Januar 2011) im Département Vendée in der Region Pays de la Loire; sie ist Verwaltungssitz des Arrondissements Fontenay-le-Comte, Hauptort des Kantons Fontenay-le-Comte und Sitz des 2011 gegründeten Kommunalverbandes Pays de Fontenay-le-Comte.

Geografie[Bearbeiten]

Fontenay-le-Comte liegt in der Ebene der Süd-Vendée am Ufer des Flusses Vendée.

Geschichte[Bearbeiten]

1242 wird Fontenay die Hauptstadt des Bas-Vendée. Sie wird als protestantische Stadt während der Hugenottenkriege acht Mal belagert, 1621 wird die Burg geschleift. Der Widerruf des Edikts von Nantes zerstört die wirtschaftliche Basis von Fontenay.

1790 wird Fontenay-le-Comte (das während der Revolution Fontenay-le-Peuple heißt) Hauptstadt des neuen Départements Vendée. 1804 verlegt Napoleon die Präfektur nach La Roche-sur-Yon, 1812 wird Fontenay Unterpräfektur.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2007
Einwohner 11.520 12.939 15.275 15.295 14.456 13.792 14.464

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

  • Die Fontaine des Quatre Tias (1542)
  • Die Kirchen Notre-Dame et Saint-Jean (15. Jahrhundert)
  • Hôtel de la Sénéchaussée (1595)
  • Schloss Terre-Neuve (16. Jahrhundert)
  • Musée de Fontenay

Städtepartnerschaften[Bearbeiten]

Persönlichkeiten[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Fontenay-le-Comte – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien