Football League First Division 1936/37

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Football League First Division 1936/37
Logo der Football League bis 1988
Meister Manchester City
Pokalsieger AFC Sunderland
Absteiger Manchester United, Sheffield Wednesday
Mannschaften 22
Spiele 462
Tore 1.555  (ø 3,37 pro Spiel)
Torschützenkönig Freddie Steele (Stoke City)
Football League First Division 1935/36

Die Football League First Division 1936/37 war die 45. Saison der Football League First Division als höchste englische Fußballliga. Manchester City gewann mit drei Punkten Vorsprung auf den Aufsteiger Charlton Athletic erstmals in seiner Vereinsgeschichte die englische Meisterschaft. Der zweite Aufsteiger Manchester United musste neben Sheffield Wednesday den Gang in die Second Division antreten. Diese zwei Vereine sollten in der Folgesaison durch die beiden Zweitligaaufsteiger Leicester City und FC Blackpool ersetzt werden.

Insgesamt kamen 548 Spieler zum Einsatz, wobei Grimsby Town mit 20 die wenigsten und Manchester United mit 31 die meisten Akteure in Ligapartien aufbot. 134 Neulingen standen 145 Fußballer entgegen, die in der Saison 1936/37 letztmals zum Zuge kamen.

Abschlusstabelle[Bearbeiten]

Verein Spiele S U N T GT Quot. Pkt.
1 Manchester City 42 22 13 7 107 61 1,754 57:27
2 Charlton Athletic (N) 42 21 12 9 58 49 1,184 54:30
3 FC Arsenal (P) 42 18 16 8 80 49 1,633 52:32
4 Derby County 42 21 7 14 96 90 1,067 49:35
5 Wolverhampton Wanderers 42 21 5 16 84 67 1,254 47:37
6 FC Brentford 42 18 10 14 82 78 1,051 46:38
7 FC Middlesbrough 42 19 8 15 74 71 1,042 46:38
8 AFC Sunderland (M) 42 19 6 17 89 87 1,023 44:40
9 FC Portsmouth 42 17 10 15 62 66 0,939 44:40
10 Stoke City 42 15 12 15 72 57 1,263 42:42
11 FC Birmingham 42 13 15 14 64 60 1,067 41:43
12 Grimsby Town 42 17 7 18 86 81 1,062 41:43
13 FC Chelsea 42 14 13 15 52 55 0,945 41:43
14 Preston North End 42 14 13 15 56 67 0,836 41:43
15 Huddersfield Town 42 12 15 15 62 64 0,969 39:45
16 West Bromwich Albion 42 16 6 20 77 98 0,786 38:46
17 FC Everton 42 14 9 19 81 78 1,038 37:47
18 FC Liverpool 42 12 11 19 62 84 0,738 35:49
19 Leeds United 42 15 4 23 60 80 0,750 34:50
20 Bolton Wanderers 42 10 14 18 43 66 0,652 34:50
21 Manchester United (N) 42 10 12 20 55 78 0,705 32:52
22 Sheffield Wednesday 42 9 12 21 53 69 0,768 30:54
Englischer Meister: Manchester City
Abstieg in die Football League Second Division: Manchester United, Sheffield Wednesday
(M) amtierender Englischer Meister
(P) amtierender FA-Cup-Sieger
(N) Neuaufsteiger aus der Saison 1935/36

Ergebnistabelle[Bearbeiten]

In der linken Spalte sind die Heimmannschaften aufgelistet.[1]


ARS BIR BOL BRE CHA CHE DER EVE GRI HUD LEE LIV MNC MNU MID POR PNE SHW STO SUN WBA WOL
FC Arsenal 1:1 0:0 1:1 1:1 4:1 2:2 3:2 0:0 1:1 4:1 1:0 1:3 1:1 5:3 4:0 4:1 1:1 0:0 4:1 2:0 3:0
FC Birmingham 1:3 1:1 4:0 1:2 0:0 0:1 2:0 2:3 4:2 2:1 5:0 2:2 2:2 0:0 2:1 1:0 1:1 2:4 2:0 1:1 1:0
Bolton Wanderers 0:5 0:0 2:2 2:1 2:1 1:3 1:2 1:2 2:2 2:1 0:1 0:2 0:4 1:3 1:0 0:0 1:0 0:0 1:1 4:1 1:2
FC Brentford 2:0 2:1 2:2 4:2 1:0 6:2 2:2 2:3 1:1 4:1 5:2 2:6 4:0 4:1 4:0 1:1 2:1 2:1 3:3 2:1 3:2
Charlton Athletic 0:2 2:2 1:0 2:1 1:0 2:0 2:0 1:0 1:0 1:0 1:1 1:1 3:0 2:2 0:0 3:1 1:0 2:0 3:1 4:2 4:0
FC Chelsea 2:0 1:3 0:1 2:1 3:0 1:1 4:0 3:2 0:0 2:1 2:0 4:4 4:2 1:0 1:1 0:0 1:1 1:0 1:3 3:0 0:1
Derby County 5:4 3:1 3:0 2:3 5:0 1:1 3:1 3:1 3:3 5:3 4:1 0:5 5:4 0:2 1:3 1:2 3:2 2:2 3:0 1:0 5:1
FC Everton 1:1 3:3 3:2 3:0 2:2 0:0 7:0 3:0 2:1 7:1 2:0 1:1 2:3 2:3 4:0 2:2 3:1 1:1 3:0 4:2 1:0
Grimsby Town 1:3 1:1 3:1 2:0 0:1 3:0 3:4 1:0 2:2 4:1 2:1 5:3 6:2 5:1 1:0 6:4 5:1 1:3 6:0 2:3 1:1
Huddersfield Town 0:0 1:1 2:0 1:1 1:2 4:2 2:0 0:3 0:3 3:0 4:0 1:1 3:1 2:0 1:2 4:2 1:0 2:1 2:1 1:1 4:0
Leeds United 3:4 0:2 2:2 3:1 2:0 2:3 2:0 3:0 2:0 2:1 2:0 1:1 2:1 5:0 3:1 1:0 1:1 2:1 3:0 3:1 0:1
FC Liverpool 2:1 2:0 0:0 2:2 1:2 1:1 3:3 3:2 7:1 1:1 3:0 0:5 2:0 0:2 0:0 1:1 2:2 2:1 4:0 1:2 1:0
Manchester City 2:0 1:1 2:2 2:1 1:1 0:0 3:2 4:1 1:1 3:0 4:0 5:1 1:0 2:1 3:1 4:1 4:1 2:1 2:4 6:2 4:1
Manchester United 2:0 1:2 1:0 1:3 0:0 0:0 2:2 2:1 1:1 3:1 0:0 2:5 3:2 2:1 0:1 1:1 1:1 2:1 2:1 2:2 1:1
FC Middlesbrough 1:1 3:1 2:0 3:0 1:1 2:0 1:3 2:0 0:0 5:0 4:2 3:3 2:0 3:2 2:2 2:1 2:0 1:0 5:5 4:1 1:0
FC Portsmouth 1:5 2:1 1:1 1:3 0:1 4:1 1:2 2:2 2:1 1:0 3:0 6:2 2:1 2:1 2:1 0:1 1:0 1:0 3:2 5:3 1:1
Preston North End 1:3 2:2 1:2 1:1 0:0 1:0 5:2 1:0 3:2 1:1 1:0 3:1 2:5 3:1 2:0 1:1 1:1 0:1 2:0 3:2 1:3
Sheffield Wednesday 0:0 0:3 2:0 0:2 3:1 1:1 2:3 6:4 2:1 2:2 1:2 1:2 5:1 1:0 1:0 0:0 0:1 0:0 2:0 2:3 1:3
Stoke City 0:0 2:0 2:2 5:1 1:1 2:0 1:2 2:1 2:0 1:1 2:1 1:1 2:2 3:0 6:2 2:4 0:2 1:0 5:3 10:3 2:1
AFC Sunderland 1:1 4:0 3:0 4:1 1:0 2:3 3:2 3:1 5:1 3:2 2:1 4:2 1:3 1:1 4:1 3:2 3:0 2:1 3:0 1:0 6:2
West Bromwich Albion 2:4 3:2 0:2 1:0 1:2 2:0 1:3 2:1 4:2 2:1 3:0 3:1 2:2 1:0 3:1 3:1 0:0 2:3 2:2 6:4 2:1
Wolverhampton Wanderers 2:0 2:1 2:3 4:0 6:1 1:2 3:1 7:2 5:2 3:1 3:0 2:0 2:1 3:1 0:1 1:1 5:0 4:3 2:1 1:1 5:2

Torschützenliste[Bearbeiten]

Spieler Verein Tore
1 EnglandEngland Freddie Steele Stoke City 33

Die Meistermannschaft von Manchester City[Bearbeiten]

In der folgenden Aufstellung wurden alle Spieler aufgelistet, die während der Saison 1936/37 für Manchester City in einem Ligaspiel zum Einsatz kamen. Es muss beachtet werden, dass im englischen Fußball zumeist eine Mindestanzahl von Spielen vorausgesetzt wird, um die offizielle Meistermedaille entgegennehmen zu dürfen. Da hinsichtlich der konkreten Regelung vor Einführung der Premier League Unklarheit herrscht, wurden all die Spieler mit einem Sternchen (*) versehen, die wegen ihres geringen Beitrags mutmaßlich keine Meistermedaille erhalten haben. In Klammern sind die Anzahl der Einsätze sowie die dabei erzielten Tore genannt.

1. Manchester City
ManCity.svg

Sam Barkas (30/0) | Jackie Bray (40/2) | Eric Brook (42/20) | Jim Cassidy* (1/0) | Gordon Clark (13/0) | Billy Dale (36/0) | Peter Doherty (41/30) | Robert Donnelly* (7/1) | Raymond Freeman* (1/0) | Jimmy Heale (10/6) | Alec Herd (32/15) | Bobby Marshall (38/0) | Keiller McCullough* (2/0) | John McLeod* (3/2) | Richard Neilson* (2/1) | Jack Percival (42/1) | Bobby Regan* (4/0) | Colin Rodger* (9/7) | Joe Rogers* (2/0) | Frank Swift (42/0) | Fred Tilson (23/15) | Ernie Toseland (42/7).

Besondere Vorkommnisse[Bearbeiten]

  • Freddie Steele schoss am 4. Februar 1937 für Stoke City gegen West Bromwich Albion fünf Tore.
  • Pat Glover schoss am 12. April 1937 für Grimsby Town gegen den AFC Sunderland fünf Tore.

Literatur[Bearbeiten]

Einzelnachweise und Fußnoten[Bearbeiten]

  1. Kreuztabelle der englischen Football League First Division 1936/1937 (Fussballdaten.de)