Force India VJM07

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Force India VJM07

Sergio Pérez im Force India VJM07 beim Großen Preis von Bahrain

Konstrukteur: IndienIndien Force India
Designer: Andrew Green
Vorgänger: Force India VJM06
Technische Spezifikationen
Motor: Mercedes-Benz PU106A Hybrid
Gewicht: 691 kg (inkl. Fahrer)
Reifen: Pirelli
Benzin: ExxonMobil
Statistik
Fahrer: DeutschlandDeutschland Nico Hülkenberg
MexikoMexiko Sergio Pérez
Erster Start: Großer Preis von Australien 2014
Starts Siege Poles SR
9 1
WM-Punkte: 91
Podestplätze: 1
Führungsrunden: 11 über 47,586 km
Stand: Großer Preis von Österreich, 22. Juni 2014
Vorlage:Infobox Rennwagen/Wartung/Alte Parameter

Der Force India VJM07 ist der siebte Formel-1-Rennwagen des indischen Teams Force India. Er wird in der Formel-1-Saison 2014 eingesetzt. Am 22. Januar 2013 wurde er der Öffentlichkeit vorgestellt.[1]

Technik und Entwicklung[Bearbeiten]

Der VJM07 ist das Nachfolgemodell des VJM06, wobei sich das Fahrzeug aufgrund von Regeländerungen für die Formel-1-Saison 2014 optisch wie auch technisch deutlich vom Vorgängermodell unterscheidet.

Angetrieben wird der VJM07 vom neuentwickelten Mercedes-Benz PU106A Hybrid, einem 1,6-Liter-V6-Motor mit einem Turbolader. Sowohl das ERS als auch das Achtganggetriebe kommen vom Motorenhersteller Mercedes.

Bedingt durch die Regeländerungen zur Saison 2014 ist die Nase des Fahrzeugs deutlich niedriger als beim Fahrzeug des Vorjahres. Der Frontflügel ist an zwei relativ weit auseinander liegenden Streben aufgehängt, davor verjüngt sich die Nase sehr stark und ragt deutlich über den Flügel nach vorne.[2]

Lackierung und Sponsoring[Bearbeiten]

Der Force India VJM07 ist in den Farben der indischen Flagge orange, weiß und grün lackiert, im Vergleich zum Vorgängermodell sind jedoch große Teile der weißen Lackierung nun in Schwarz gehalten. Der Titelsponsor und Anteilseigner Sahara India Pariwar ist als Sponsor auf den Seitenkästen vertreten. Weitere Großsponsoren des Teams sind Kingfisher Airlines sowie die United Breweries Group mit ihrer Spirituosen-Marke Royal Challenge, Unternehmen, die dem Teamchef Vijay Mallya nahestehen. Außerdem ist Claro, ein Markenname in mehreren Staaten Lateinamerikas für Mobilfunknetze von América Móvil, auf dem Fahrzeug vertreten.

Fahrer[Bearbeiten]

Force India tritt 2014 mit einer neuen Fahrerpaarung an. Nico Hülkenberg kehrt nach einer Saison bei Sauber zum Team zurück, sein Teamkollege wird der bei McLaren entlassene Sergio Pérez. Paul di Resta wechselt als Werksfahrer zurück zu Mercedes-Benz in die DTM. Adrian Sutil, der einen gültigen Vertrag für die Saison 2014 besaß, wurde von Force India zugunsten von Pérez aus seinem Vertrag herausgekauft und wechselt zu Sauber.

Ergebnisse[Bearbeiten]

Fahrer Nr. 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 Punkte Rang
Formel-1-Saison 2014 Flag of Australia.svg Flag of Malaysia.svg Flag of Bahrain.svg Flag of the People's Republic of China.svg Flag of Spain.svg Flag of Monaco.svg Flag of Canada.svg Flag of Austria.svg Flag of the United Kingdom.svg Flag of Germany.svg Flag of Hungary.svg Flag of Belgium (civil).svg Flag of Italy.svg Flag of Singapore.svg Flag of Japan.svg Flag of Russia.svg Flag of the United States.svg Flag of Brazil.svg Flag of the United Arab Emirates.svg 91 5.
DeutschlandDeutschland N. Hülkenberg 27 6 5 5 6 10 5 5 9 8
MexikoMexiko S. Pérez 11 10 DNS 3 9 9 DNF 11* 6 11
SpanienSpanien D. Juncadella 34                 PO

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Force India VJM07 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Norman Fischer: 2014 ist da! Force India zeigt sich in Schwarz. Motorsport-Total.com, 22. Januar 2014, abgerufen am 25. Januar 2013.
  2. Präsentation des Force India VJM07. Motorsport-Total.com, 28. Januar 2014, abgerufen am 28. Januar 2014.