Ford GT70

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Ford GT70 war ein Rennsportwagen von Ford of Britain und wurde 1970 und 1971 für den Rallyesport produziert. Insgesamt entstanden 6 Exemplare. Verwendet wurden viele Teile aus dem Ford Zodiac. Es wurden verschiedene Motoren eingebaut: 1600 GT: Kent Reihen-Vierzylinder, 1599 cm³, 86 PS 1600 RS: Vierventil BDA Reihen-Vierzylinder, 1601 cm³, 120 PS 2600: V6 Cologne, 2520 cm³, 125 PS 3000: V6 Essex, 2994 cm³, 128 PS aus dem Ford Capri.

Die Kraftübertragung erfolgte mittels ZF 4DS10 4-Gang oder ZF 5DS25 5-Gang Schaltgetriebe und Heckantrieb mit Sperrdifferential. Die Motoren waren als Mittelmotor eingebaut. Der GT70 geht auf eine Idee von Ford Motorsportdirektor Stuart Turner, Jochen Neerpasch und Werks-Rallyefahrer Roger Clark zurück.

Weblinks[Bearbeiten]