Ford Telstar

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ford
Ford Telstar (1994)

Ford Telstar (1994)

Telstar
Verkaufsbezeichnung: Telstar
Produktionszeitraum: 1983–1999
Klasse: Mittelklasse
Karosserieversionen: Limousine, Kombilimousine
Motoren: Ottomotoren:
1,6–2,0 Liter
(53–74 kW)
Länge: 4380–4695 mm
Breite: 1690–1750 mm
Höhe: 1365–1410 mm
Radstand: 2510–2610 mm
Leergewicht: 1030–1260 kg
Vorgängermodell: Ford Cortina
Ford Sierra (Südafrika)
Nachfolgemodell: Ford Mondeo

Der Ford Telstar war ein PKW mit Frontantrieb von Ford der in Asien, Ozeanien und Afrika verkauft wurde. Von seiner Größe her war das Fahrzeug vergleichbar mit dem europäischen Ford Sierra und dem amerikanischen Ford Tempo. Von der äußeren Erscheinung entsprach er dem jeweils aktuellen Mazda 626, auf dessen Plattform er aufgebaut war, hatte aber abweichende Motoren und Ausstattungen. Er ersetzte den Ford Cortina und war ebenfalls als Kombi erhältlich. Gefertigt wurde er ab 1983 und blieb in verschiedenen Varianten bis 1999 in Produktion. In Ozeanien wurde er 1989 durch den Ford Corsair auf Nissan Basis ersetzt. Ab 1995 wurde dieser durch den Ford Mondeo, wie ab 1999 auch der Telstar, ersetzt.