Foreigner (Album)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel beschreibt das Album von Cat Stevens; die Band "Foreigner" ist unter Foreigner zu finden.
Foreigner
Studioalbum von Cat Stevens (heute Yusuf)
Veröffentlichung 1973
Label Island Records / A&M Records
Format LP, CD
Genre Folkrock, artrock, soul
Anzahl der Titel 5
Laufzeit 36:09 (LP/CD)

Besetzung

  • Cat Stevens - Gitarre, Klavier, Keyboard, Gesang
  • Jean Roussel - Keyboard, Streicherarrangements
  • Phil Upchurch - Gitarre
  • Paul Martinez - Bass
  • Herbie Flowers - Bass
  • Bernard Purdie - Schlagzeug, Perkussion
  • Gerry Conway - Schlagzeug, Perkussion
  • Patti Austin - Hintergrundgesang
  • Barbara Massey - Hintergrundgesang
  • Tasha Thomas - Hintergrundgesang
  • Tower of Power - Trompeten
Produktion Cat Stevens
Studio Dynamic Studios, Kingston, Jamaika;

Atlantic Studios, New York, USA

Chronologie
Catch Bull at Four
(1972)
Foreigner Buddha and the Chocolate Box
(1974)

Foreigner ist das siebte Studioalbum des Sängers und Songwriters Cat Stevens.

Geschichte[Bearbeiten]

Das siebte Album von Cat Stevens erschien im Juli 1973. Aus steuerlichen und künstlerischen Gründen hielt Stevens sich häufig außerhalb Großbritanniens auf, im August 1974 verließ er sogar offiziell seine Heimat. Die Aufnahmen zum Album fanden auf Jamaika statt.

Musikalisch führte Cat Stevens wesentliche Veränderungen ein; so trennte er sich vorübergehend von seinem musikalischen Weggefährten Alun Davies sowie von seinem Produzenten Paul Samwell-Smith und übernahm bei den Aufnahmen selbst die Produktion. Weiterhin wurde der Sound, wie schon bei dem Vorgängeralbum Catch Bull at Four verändert, diesmal in Richtung Soul. Die erste Seite der damaligen Langspielplatte bestand lediglich aus dem 18-minütigen Titel Foreigner Suite, der aus einzelnen Fragmenten besteht und auch Teile der in 2006 erschienen Single Heaven/Where True Love Goes enthält. Als Single wurde The Hurt ausgekoppelt.

Foreigner erreichte in den britischen und amerikanischen Charts Platz drei, in Deutschland Platz 18.

Das Album wurde im Jahre 2000 in einer von Ted Jensen remasterten Version wiederveröffentlicht.

Titelliste[Bearbeiten]

Alle Titel wurden von Cat Stevens geschrieben.

  1. Foreigner Suite – 18:06
  2. The Hurt – 4:09
  3. How Many Times – 4:18
  4. Later – 4:40
  5. 100 I Dream – 4:04

Weblinks[Bearbeiten]