Forni di Sopra

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Forni di Sopra
Kein Wappen vorhanden.
Forni di Sopra (Italien)
Forni di Sopra
Staat: Italien
Region: Friaul-Julisch Venetien
Provinz: Udine (UD)
Koordinaten: 46° 25′ N, 12° 35′ O46.41666666666712.583333333333907Koordinaten: 46° 25′ 0″ N, 12° 35′ 0″ O
Höhe: 907 m s.l.m.
Fläche: 81 km²
Einwohner: 1.015 (31. Dez. 2012)[1]
Bevölkerungsdichte: 13 Einw./km²
Postleitzahl: 33024
Vorwahl: 0433
ISTAT-Nummer: 030041
Volksbezeichnung: Fornesi
Schutzpatron: Maria Opferung
Website: http://www.fornidisopra.org

Forni di Sopra (furlanisch For Disore) ist eine Gemeinde in der Provinz Udine mit 1015 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2012). Forni liegt an der Grenze zur Provinz Belluno. Der Tagliamento entspringt am Mauriapass an der Grenze zwischen Friaul und Belluno.

Schon in vorrömischer Zeit besiedelt, wurden die „Forni Savorgnani“ 778 erstmals erwähnt.

Das neuzeitliche Dorf besteht aus drei Fraktionen: Andrazza, Cella und Vico.

Forni lebt hauptsächlich vom Tourismus, da die Berge der Umgebung, die friulanischen Dolomiten, bei Bergsteigern und Skifahrern beliebt sind.

Nachbargemeinden Fornis sind Cimolais, Claut, Domegge di Cadore, Forni di Sotto, Lorenzago di Cadore, Sauris, Vigo di Cadore.

Literatur[Bearbeiten]

  • Roberta Costantini, Fulvio Dell’Agnese, Micol Duca, Antonella Favaro, Monica Nicoli, Alessio Pasian: Friuli-Venezia Giulia. I luoghi dell’arte, S. 197; Bruno Fachin Editore, Triest
Gasse im Hauptort Vico

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Forni di Sopra – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2012.