Fornjótr

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Fornjótr ist eine Gestalt aus der nordischen Mythologie.

Er wird zwar in der Orkneyinga saga und in der Flateyjarbók (Hversu Nóregr byggðisk) als König beschrieben, aber seine Söhne sind eher mythologische Gestalten:

Karis Sohn ist (je nach Quelle) entweder Jǫkull ("Gletscher") oder Frosti. In beiden Quellen ist Kari der Großvater von Snær ("Schnee").

Möglicherweise ist Fornjótr ursprünglich der Stammvater eines Geschlechts von Reifriesen und wurde erst später in die Geschichtsliteratur aufgenommen.

Die Etymologie den Namens ist umstritten.