Fornos de Algodres

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Fornos de Algodres
Wappen Karte
Wappen von Fornos de Algodres
Fornos de Algodres (Portugal)
Fornos de Algodres
Basisdaten
Region: Centro
Unterregion: Serra da Estrela
Distrikt: Guarda
Concelho: Fornos de Algodres
Koordinaten: 40° 37′ N, 7° 32′ W40.622498-7.538654Koordinaten: 40° 37′ N, 7° 32′ W
Einwohner: 1627 (Stand: 30. Juni 2011)[1]
Fläche: 15,45 km² (Stand: 1. Januar 2010)[2]
Bevölkerungsdichte: 105 Einwohner pro km²
Kreis Fornos de Algodres
Flagge Karte
Flagge von Fornos de Algodres Position des Kreises Fornos de Algodres
Einwohner: 4991 (Stand: 30. Juni 2011)[3]
Fläche: 131,45 km² (Stand: 1. Januar 2010)[2]
Bevölkerungsdichte: 38 Einwohner pro km²
Anzahl der Gemeinden: 16
Verwaltung
Adresse der Verwaltung: Câmara Municipal de Fornos de Algodres
Estrada Nacional 16 Apartado 15
6370-999 Fornos de Algodres
Webpräsenz: www.cm-fornosdealgodres.pt



Vorlage:Infobox Município/Wartung/Verwaltungname ist leer


Vorlage:Infobox Município/Wartung/Kreisrat ist leer



Vorlage:Infobox Ort in Portugal/Wartung/Karte ist leer


Vorlage:Infobox Ort in Portugal/Wartung/Höhe ist leer Vorlage:Infobox Ort in Portugal/Wartung/PLZ ist leer Vorlage:Infobox Ort in Portugal/Wartung/Bürgermeister ist leer

Vorlage:Infobox Ort in Portugal/Wartung/Straße ist leer

Vorlage:Infobox Ort in Portugal/Wartung/Verwaltungsort ist leer Vorlage:Infobox Ort in Portugal/Wartung/Webseite ist leer Fornos de Algodres ist eine Vila (Kleinstadt) und ein Kreis (Concelho) in Portugal. Die Gemeinde Fornos de Algodres hat 1627 Einwohner, der gesamte Kreis 4991 Einwohner (Stand 30. Juni 2011).

Denkmal für die Schäfer der Serra da Estrela

Geschichte[Bearbeiten]

Der Kreis wurde 1836 gebildet, durch den Zusammenschluss des bis dahin eigenständig bestehenden Kreises von Algodres mit weiteren umliegenden Orten. 1898 wurden weitere Eingemeindungen vorgenommen, namentlich die bis dahin eigenständigen Kreise Além-Mondego, Juncais und Vila Ruiva.[4]

Der Dólmen de Matança

Verwaltung[Bearbeiten]

Kreis Fornos de Algodres[Bearbeiten]

Fornos de Algodres ist Sitz des gleichnamigen Kreises. Die Nachbarkreise sind (im Uhrzeigersinn im Norden beginnend): Trancoso, Celorico da Beira, Gouveia, Mangualde, Penalva do Castelo sowie Aguiar da Beira.

Die folgenden Gemeinden (freguesias) liegen im Kreis Fornos de Algodres:

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten]

Einwohnerzahl des Kreises Fornos de Algodres (1801 – 2011)
1801 1849 1900 1930 1960 1981 1991 2001 2011
912 5 962 10 147 9 730 9 035 6 594 6 270 5 629 4 989

Städtepartnerschaften[Bearbeiten]

Fassade eines Herrenhauses in Fornos de Algodres (Teilansicht)

Kultur und Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Die Megalithanlagen Cortiçô de Algodres und Dólmen de Matança können besichtigt werden. Dazu stehen über 120 Baudenkmäler in der Gemeinde, darunter eine Reihe Herrenhäuser, Sakralbauten, Brunnenanlagen und Denkmäler.[6] Auf verschiedenen, thematisch geordneten Wander- und Rundwegen können Römerstraßen, mittelalterliche Bauten, geologische Formationen und die Natur des angrenzenden Naturparks der Serra da Estrela erkundet werden.[7] Ein Flußbad lädt zum Baden und Wassersport ein.[8]

Die Gemeinde ist überregional bekannt für ihre Käsespezialitäten, die dem Queijo Serra da Estrela zugerechnet werden.

Söhne und Töchter[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. www.ine.pt – Indikator Resident population by Place of residence and Sex; Decennial in der Datenbank des Instituto Nacional de Estatística
  2. a b Übersicht über Code-Zuordnungen von Freguesias auf epp.eurostat.ec.europa.eu
  3. www.ine.pt – Indikator Resident population by Place of residence and Sex; Decennial in der Datenbank des Instituto Nacional de Estatística
  4. www.com-fornosdealgodres.pt, abgerufen am 27. Dezember 2012
  5. www.anmp.pt, abgerufen am 27. Dezember 2012
  6. www.monumentos.pt (unter Distrito: Guarda, Concelho: Fornos de Algodres, Freguesia: Todos), abgerufen am 27. Dezember 2012
  7. www.cm-fornosdealgodres.pt, abgerufen am 27. Dezember 2012
  8. dito

Weblinks[Bearbeiten]