Foroyaa

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Foroyaa ist eine oppositionelle Zeitung im westafrikanischen Staat Gambia. Es erscheinen zwei Ausgaben in der Woche. Sitz der Zeitung ist der Ort Serekunda und der amtierende Chefredakteur ist Sam Sarr.

Der Name stammt aus der Gesellschaft der Mandinka, Foro bedeutet in der Mandinka-Sprache die Kaste der Freigeborenen. Die Zeitung ist mit der Partei People’s Democratic Organisation for Independence and Socialism (PDOIS) verbunden, die Oppositionspolitiker Halifa Sallah und Sidia Jatta betätigen sich auch als Redakteure der Zeitung, die Mitte der 1980er Jahre zusammen mit der Partei gegründet worden war.

Siehe auch[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

  • Arnold Hughes, Harry A. Gailey: Historical dictionary of the Gambia (= African historical dictionaries. Bd. 79). 3rd edition. Scarecrow Press, Lanham MD u. a. 1999, ISBN 0-8108-3660-2.

Weblinks[Bearbeiten]