Forst Altkehdingen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

53.7527777777789.0416666666667Koordinaten: 53° 45′ 10″ N, 9° 2′ 30″ O

Reliefkarte: Niedersachsen
marker
Forst Altkehdingen
Magnify-clip.png
Niedersachsen
der Forst von Westen aus gesehen

Der Forst Altkehdingen ist ein ehemaliges Naturschutzgebiet in der niedersächsischen Gemeinde Wingst in der Samtgemeinde Am Dobrock im Landkreis Cuxhaven.

Das Naturschutzgebiet mit dem Kennzeichen NSG LÜ 067 war 19 Hektar groß. Es lag südlich von Cadenberge am Rand der Wingst und diente dem Schutz einer dort lebenden Graureiherkolonie. Die Vögel brüteten überwiegend in den dort wachsenden alten Fichten. Der Fichtenbestand wurde jedoch geschwächt durch den Kot der Reiher und sturmgeschädigt von Borkenkäfern befallen und musste gefällt werden. Die Graureiher sind inzwischen aufgrund von Störungen nicht mehr als Brutvögel im Waldgebiet zu finden.

Das Gebiet stand seit dem 6. Mai 1977 unter Naturschutz. Der Naturschutzstatus wurde im Juli 2012 aufgehoben.[1] Zuständige untere Naturschutzbehörde war der Landkreis Cuxhaven.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Verordnung des Landkreises Cuxhaven (PDF; 700 kB), Amtsblatt des Landkreises Cuxhaven Nr. 34 vom 23. August 2012. Abgerufen am 27. September 2012.