Fort Thunder

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Fort Thunder war ein verlassenes Lagerhaus im Obergeschoss einer Textilfabrik aus der Zeit vor dem Amerikanischen Bürgerkrieg, gelegen in Olneyville, einem Stadtteil von Providence, Rhode Island, in den USA. Von 1995 bis 2001 waren die Räumlichkeiten ein Treffpunkt für Underground-Musikevents und Comiczeichner. Vor allem die farbigen Werbeposter, die diese Events überall in Providence ankündigten, machten Fort Thunder bekannt. Es wurden auch des Öfteren maskierte Wrestling-Matches (Lightning Bolt und Mindflayer treten häufig mit Wrestlingmasken auf) und Halloween-Labyrinthe veranstaltet. Mehrere Künstler lebten und arbeiteten dort, daher wird die Künstlergruppe selbst manchmal ebenfalls als "Fort Thunder" bezeichnet.

2001 wurde das Gebäude jedoch abgerissen, um auf dem Grundstück Platz zu schaffen für den Parkplatz eines Shaw's Supermarket, welcher jedoch im September 2007 wegen zu niedriger Verkaufszahlen zur Geschäftsaufgabe gezwungen wurde.

Weblinks[Bearbeiten]