Forum Steglitz

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Forum Steglitz
Forum Steglitz
Logo
Basisdaten
Standort: Berlin-Steglitz, Schloßstraße 1
Eröffnung: 23. April 1970
Verkaufsfläche: 32.000
Geschäfte: 60
Verkehrsanbindung
Bahnhöfe: Walther-Schreiber-Platz,
Feuerbachstraße
S-Bahn: Berlin S1.svg
U-Bahn: Berlin U9.svg
Omnibus: BUS-Logo-BVG.svg X76, M48, M76, M85, 181, 186
Parkplätze: 650
Technische Daten
Bauzeit: 1968–1970
Baustoff: Stahlbeton

Das Forum Steglitz ist ein Einkaufszentrum im Berliner Ortsteil Steglitz, direkt an der Grenze zum Ortsteil Friedenau in der Schloßstraße.

Geschichte[Bearbeiten]

Bei seiner Eröffnung am 23. April 1970 war es eines der ersten Einkaufszentren in Deutschland nach dem „Shop-in-Shop“-System. Es entwickelte sich schnell zu einem Anziehungspunkt im Berliner Süden. Eine Besonderheit waren die beiden Fahrsteige in der Haupthalle, die vom Eingangsbereich ins erste Obergeschoss führten.

Der Eingangsbereich an der Schloßstraße, 2007

Es beherbergt derzeit etwa 60 Geschäfte und gastronomische Betriebe mit einer gesamten Verkaufsfläche von rund 32.000 m².

Dem Einkaufszentrum ist ein Parkhaus angeschlossen, das über die Born- bzw. Gutsmuthsstraße zu erreichen ist.

Auf dem Gelände des Forum Steglitz wurde bereits seit 1908 ein Wochenmarkt – der damalige Bornmarkt – abgehalten. Als 1968 die Planungen für das Forum Steglitz begannen, war eine der Vorgaben an den Bauherrn, diesen traditionellen Wochenmarkt in das Einkaufszentrum zu integrieren. Dies wurde umgesetzt durch eine Verkaufsfläche im hinteren Teil des Erdgeschosses, auf der kleine Parzellen für Verkaufsstände und fest eingebaute Kioske von Händlern gemietet werden konnten. Beim Umbau 2005 verschwand dieser Markt.

Bis zur Aufhebung des Visumzwangs für Besuche von West-Berlinern in der DDR im Dezember 1989 befand sich im Obergeschoss ein Büro für Besuchs- und Reiseangelegenheiten. Hier konnten Visumanträge für Besuche im Ostteil Berlins bzw. der DDR eingereicht werden. Die Einrichtung war direkt dem Ministerium für Staatssicherheit der DDR unterstellt und die Angestellten kamen großenteils aus Ost-Berlin.

Von Mai 2005 bis zum 18. Mai 2007[1] wurde das Forum Steglitz umgebaut mit dem Ziel, es zu modernisieren und die Verkaufsfläche zu erweitern.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Forum Steglitz nun heller und moderner. In: Berliner Zeitung, 19. Mai 2007

52.4645513.326845Koordinaten: 52° 27′ 52″ N, 13° 19′ 37″ O