Fotbollsallsvenskan 1939/40

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Fotbollsallsvenskan 1939/40
Meister IF Elfsborg
Absteiger Örgryte IS, Hammarby IF
Mannschaften 12
Spiele 132
Fotbollsallsvenskan 1938/39

Die Fotbollsallsvenskan 1939/40 war die 16. Spielzeit der höchsten schwedischen Fußballliga Fotbollsallsvenskan

Vorjahresmeister IF Elfsborg konnte seinen Titel dank des besseren Torverhältnisses gegenüber IFK Göteborg verteidigen. Der damalige schwedische Rekordmeister Örgryte IS beendete ebenso wie Aufsteiger Hammarby IF die Saison auf einem Abstiegsplatz und musste erstmals in die Zweitklassigkeit absteigen.

Abschlusstabelle[Bearbeiten]

Verein R S U N Tore Quotient Punkte
1. IF Elfsborg 22 13 6 3 66:31 +35 32:12
2. IFK Göteborg 22 15 2 5 49:27 +22 32:12
3. Helsingborgs IF 22 12 3 7 49:32 +17 27:17
4. IK Brage 22 10 6 6 42:38 +4 26:18
5. Sandvikens IF 22 10 2 10 38:37 +1 22:22
6. AIK Solna 22 8 5 9 38:38 0 21:23
7. Landskrona BoIS 22 7 7 8 42:50 -8 21:23
8. IK Sleipner 22 8 5 9 33:49 -16 21:23
9. Gårda BK 22 5 10 7 27:39 -12 20:24
10. Malmö FF 22 4 10 8 25:28 -3 18:26
11. Örgryte IS 22 3 8 11 28:44 -16 14:30
12. Hammarby IF 22 3 4 15 34:58 -24 10:34

Entscheidungen[Bearbeiten]

Schwedischer Meister: IF Elfsborg
Abstieg in die Division 2: Örgryte IS, Hammarby IF
Aufsteiger aus der Division 2: Degerfors IF, IFK Norrköping

Torschützenkönig[Bearbeiten]

Anders Pålsson von Helsingborgs IF holte sich mit 17 Saisontreffern den Torschützenkönigstitel.