Fotbollsallsvenskan 1987

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Fotbollsallsvenskan 1987
Meister IFK Göteborg
Europapokal der
Landesmeister
IFK Göteborg
UEFA-Pokal Malmö FF, Östers IF, IK Brage
Absteiger Halmstads BK, IF Elfsborg
Mannschaften 12
Spiele 132 + 6 Endrundenspiele
Torschützenkönig Lasse Larsson (Malmö FF)
Fotbollsallsvenskan 1986


Die Fotbollsallsvenskan 1987 war die 63. Spielzeit in der höchsten schwedischen Fußballliga Fotbollsallsvenskan. Zwischen dem 12. April und dem 4. Oktober 1987 wurde die reguläre Spielzeit ausgetragen, anschließend wurde bis zum 31. Oktober in einer Endrunde die schwedische Meisterschaft ausgespielt.

Obwohl in der regulären Runde lediglich Tabellendritter geworden, setzte sich der IFK Göteborg in der Endrunde zunächst gegen IFK Norrköping und in den Endspielen gegen Tabellenführer der regulären Spielzeit Malmö FF durch und holte den Von-Rosens-Pokal für den schwedischen Landesmeister. Für die von Gunder Bengtsson trainierte Mannschaft um den schwedischen Fußballer des Jahres Peter Larsson, Tord Holmgren, Per Edmund Mordt, Stefan Pettersson und Thomas Wernersson war es der elfte Meistertitel der Vereinsgeschichte. Am Tabellenende belegten Halmstads BK und IF Elfsborg die Abstiegsplätze.

Abschlusstabelle[Bearbeiten]

Verein R S U N Tore Quotient Punkte
1. Malmö FF (M) 22 14 6 2 50:21 +29 34:10
2. IFK Norrköping (M) 22 11 7 4 33:19 +14 29:15
3. IFK Göteborg 22 9 8 5 39:24 +15 26:18
4. Östers IF 22 10 4 8 25:26 -1 24:20
5. IK Brage 22 7 10 5 21:23 -2 24:20
6. Hammarby IF 22 6 10 6 37:27 +10 22:22
7. Västra Frölunda IF 22 6 9 7 21:29 -8 21:23
8. Örgryte IS 22 5 10 7 32:33 -1 20:24
9. AIK 22 5 10 7 15:17 -2 20:24
10. GIF Sundsvall 22 4 9 9 25:31 -6 17:27
11. Halmstads BK 22 4 9 9 22:39 -17 17:27
12. IF Elfsborg 22 3 4 15 18:49 -31 10:34

Meisterschaftsendrunde[Bearbeiten]

Übersicht[Bearbeiten]

  Halbfinale Finalspiele
                 
4 Östers IF 2  
1 Malmö FF 4  
  3 IFK Göteborg 2
  1 Malmö FF 2
3 IFK Göteborg 5
2 IFK Norrköping 2  

Halbfinale[Bearbeiten]

Finale[Bearbeiten]

IFK Göteborg Landesmeister gemäß Auswärtstorregel.

Entscheidungen[Bearbeiten]

Schwedischer Meister und Teilnehmer am Europapokal der Landesmeister: IFK Göteborg
Teilnahme am UEFA-Pokal: Malmö FF, Östers IF, IK Brage
Abstieg in die Division 1: Halmstads BK und IF Elfsborg
Aufsteiger aus der Division 1: Djurgårdens IF und GAIS

Torschützenliste[Bearbeiten]

Lasse Larsson von Malmö FF erzielte in der regulären Spielzeit 19 Tore und führte damit den Klub auf den ersten Platz. Alleine im zweiten Finalspiel gegen Djurgårdens IF gelangen ihm dabei vier Tore.

Spieler Verein Tore
1. SchwedenSchweden Lasse Larsson Malmö FF 19
2. SchwedenSchweden Thomas Lundin Hammarby IF 12
SchwedenSchweden Mats Magnusson Örgryte IS
4. SchwedenSchweden Stefan Pettersson IFK Göteborg 10