Fotbollsallsvenskan 1991

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Fotbollsallsvenskan 1991
Meister IFK Göteborg
Relegation ↓ Halmstads BK
GAIS
Östers IF
GIF Sundsvall
Absteiger Halmstads BK
GIF Sundsvall
Mannschaften 10
Spiele 90  + 30 Play-Off-Spiele
 + 58 Relegationsspiele
Tore 302  (ø 2,52 pro Spiel)
Torschützenkönig Kennet Andersson (IFK Göteborg)
Fotbollsallsvenskan 1990

Die Fotbollsallsvenskan 1991 war die 67. Spielzeit der Allsvenskan, der höchsten schwedischen Fußballliga. Zwischen dem 7. April und dem 11. August 1991 fand die reguläre Spielzeit statt, ehe bis zum 27. Oktober des Jahres die sechs bestplatzierten Mannschaften den schwedischen Fußballmeister ausspielte. Parallel spielten die vier schlechtestplatzierten mit den vier bestplatzierten Mannschaften der zweiten Liga um die vier weiteren Plätze in der Spielzeit 1992.

Nachdem IFK Göteborg punktgleich mit Örebro SK die reguläre Spielzeit beendet hatte, konnte die von Roger Gustafsson betreute Mannschaft um Spieler wie Pontus Kåmark, Thomas Ravelli, Kaj Eskelinen, Mikael Nilsson, Ola Svensson und Håkan Mild in der Meisterschaftsendrunde die Konkurrenz distanzieren und den im Vorjahr errungenen Von-Rosens-Pokal verteidigen.

In der Abstiegsrunde mussten Halmstads BK, GAIS, Östers IF und Aufsteiger GIF Sundsvall antreten, Östers IF und GAIS schafften den Klassenerhalt.

Abschlusstabelle[Bearbeiten]

Fotbollsallsvenskan 1991

Reguläre Spielezeit[Bearbeiten]

Verein R S U N Tore Differenz Punkte
1. IFK Göteborg 18 9 6 3 29:14 +15 33
2. Örebro SK 18 9 6 3 25:17 +8 33
3. Malmö FF 18 7 8 3 20:14 +6 29
4. AIK 18 7 6 5 21:15 +6 27
5. Djurgårdens IF 18 6 7 5 27:25 +2 25
6. IFK Norrköping 18 5 6 7 24:24 ±0 21
7. Halmstads BK 18 5 6 7 22:22 ±0 21
8. GAIS 18 5 5 8 22:29 -7 20
9. Östers IF 18 3 9 6 23:26 -3 18
10. GIF Sundsvall (N) 26 1 7 10 15:42 -27 10

Mästerskapsserien[Bearbeiten]

Verein R S U N Tore Differenz Punkte
1. IFK Göteborg 10 6 1 4 14:10 +4 36
2. IFK Norrköping 10 6 2 2 18:10 +8 31
3. Örebro SK 10 3 2 5 7:13 -6 30
4. Malmö FF 10 3 3 4 9:11 -2 27
5. Djurgårdens IF 10 3 4 3 16:15 +1 26
6. AIK 10 3 0 7 10:15 -5 23

Die Anzahl der Punkte der regulären Saison wurde halbiert. Dabei wurde ggf. aufgerundet

Kvalsvenskan[Bearbeiten]

Verein R S U N Tore Differenz Punkte
1. Östers IF 14 8 6 0 36:17 +19 30
2. Trelleborgs FF 14 8 5 1 24:16 +8 29
3. GAIS 18 8 2 4 25:16 +9 26
4. Västra Frölunda IF 14 5 3 6 27:24 +3 18
5. Hammarby IF 14 4 4 6 21:21 ±0 16
6. Halmstads BK 14 3 4 7 28:30 -2 13
7. GIF Sundsvall 14 3 4 7 24:33 -9 13
8. Kiruna FF 14 3 0 11 12:40 -28 9

Relegation[Bearbeiten]

Der Viertplatzierte der Kvalsvenskan spielte gegen den Sieger einer Play-Off-Runde der im Herbst bestplazierten Zweitligamannschaften. Västra Frölunda IF setzte sich dabei gemäß Auswärtstorregel gegen Helsingborgs IF durch.

Gesamt Hinspiel Rückspiel
Helsingborgs IF 5:5 Västra Frölunda IF 4:2 1:3

Torschützenliste[Bearbeiten]

Der Landesmeister IFK Göteborg stellte mit Kennet Andersson, dem 13 Saisontore gelangen, den Torschützenkönig.

Spieler Verein Tore
1. SchwedenSchweden Kennet Andersson IFK Göteborg 13
2. SchwedenSchweden Martin Dahlin Malmö FF 11
3. SchwedenSchweden Mikael Martinsson Djurgårdens IF 9