Fougère

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel behandelt eine Duftkomponente; für den kanadischen Geistlichen siehe Joseph Vernon Fougère.

Fougère ist eine der Duftkomponenten eines Parfums. Es handelt sich dabei jedoch nicht um einen eigenständigen Duftbaustein, sondern um ein Duftkonzept, das auf dem Zusammenspiel von Lavendel, Eichenmoos und Cumarin basiert.

Es ist eine klassische Komposition, die wegweisend wurde für die Herrenparfumerie. Das namensgebende Fougère Royale datiert von 1882 und wurde von Paul Parquet für Houbigant kreiert.