Foxborough

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Foxborough
Congregational Church, Foxborough MA.jpg
Lage in Massachusetts
Foxborough (Massachusetts)
Foxborough
Foxborough
Basisdaten
Gründung: 1704
Staat: Vereinigte Staaten
Bundesstaat: Massachusetts
County:

Norfolk County

Koordinaten: 42° 4′ N, 71° 15′ W42.065277777778-71.2483333333330Koordinaten: 42° 4′ N, 71° 15′ W
Zeitzone: Eastern (UTC−5/−4)
Einwohner: 16.298 (Stand: 2007)
Bevölkerungsdichte: 313,4 Einwohner je km²
Fläche: 54,1 km² (ca. 21 mi²)
davon 52,0 km² (ca. 20 mi²) Land
Höhe: 0 m
Postleitzahl: 02035
Vorwahl: +1 508, 774
FIPS:

25-24820

GNIS-ID: 0618320
Website: www.townfoxborough.us

Foxborough (auch Foxboro) ist ein Ort im Norfolk County im US-Bundesstaat Massachusetts, 35 km südwestlich von Boston. Im Jahr 2005 zählte der Ort 16.246 Einwohner. Bekannt ist Foxboro vor allem durch das Gillette Stadium, Heimat der New England Patriots (National Football League) und der New England Revolution (Major League Soccer).

Der Ort ist Namensgeber für die Automatisierungsfirma Foxboro.

Geschichte[Bearbeiten]

Die ersten Siedler ließen 1704 in dem heutigen Stadtgebiet nieder. 1778 wurde dann die Stadt gegründet. Benannt ist die Stadt nach Charles James Fox, einem britischen Staatsmann.

Kultur und Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

In direkter Nachbarschaft zum Stadtgebiet befindet sich der Stausee Neponset Reservoir, in dem der Neponset River entspringt und der besonders bei Anglern sehr beliebt ist.

Sport[Bearbeiten]

1999 fanden vier Vorrunden- und ein Halbfinal-Spiel der Fußball-Weltmeisterschaft der Frauen und 2003 zwei Vorrunden- und zwei Viertelfinal-Spiele der Fußball-Weltmeisterschaft der Frauen im Gillette Stadium statt.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Foxborough, Massachusetts – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien