Frédéric Fontang

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Frédéric Fontang Tennisspieler
Nationalität: FrankreichFrankreich Frankreich
Geburtstag: 18. März 1970
Größe: 183 cm
Gewicht: 70 kg
1. Profisaison: 1989
Rücktritt: Zeitpunkt unbekannt
Spielhand: rechts
Preisgeld: 513.509 US-Dollar
Einzel
Karrierebilanz: 28:60
Karrieretitel: 1
Höchste Platzierung: 59 (14. Oktober 1991)
Grand-Slam-Bilanz
Doppel
Karrierebilanz: 0:0
Höchste Platzierung: 589 (26. August 1991)
Quellen: offizielle Spielerprofile bei der ATP/WTA und ITF (siehe Weblinks)

Frédéric Fontang (* 18. März 1970 in Casablanca, Marokko) ist ein ehemaliger französischer Tennisspieler.

Leben[Bearbeiten]

Fontang stand 1987 im Achtelfinale der Orange Bowl International Championships. Nach Siegen unter anderem über Byron Black unterlag er klar in zwei Sätzen gegen Nicolas Pereira. Beim Juniorenturnier der French Open im darauf folgenden Jahr schied er in der zweiten Runde aus. 1990 war sein erstes durchgehendes Jahr auf der Profitour, in dem er jedoch nur mit mäßigem Erfolg auf der ATP Challenger Tour unterwegs war. Das nächste Jahr wurde das beste seiner Karriere. Zunächst stand er beim ATP-Turnier von San Marino im Finale, das er gegen Guillermo Pérez Roldán verlor. In Palermo bezwang er auf dem Weg ins Finale Andrij Medwedjew, Renzo Furlan und Jordi Arrese und siegte schließlich in drei Sätzen über Emilio Sánchez. Zudem holte er mit einem Finalerfolg über Carlos Costa den Titel beim Challenger-Turnier von Merano. Die Erfolge des Jahres 1991 konnte er nicht wiederholen. Einmal noch stand er im Finale eines Challenger-Turniers, unterlag jedoch in Ostende gegen Johan Van Herck. 1999 beendete er seine Karriere, kehrte aber zwischen 2004 und 2006 noch einmal zurück. Bei seinen Auftritten bei unterklassigen Futures unterlag er jedoch mit einer Ausnahme jeweils in der ersten Runde. Die höchste Notierung in der Tennis-Weltrangliste erreichte er 1991 mit Position 59 im Einzel sowie Position 589 im Doppel. Sein bestes Einzelergebnis bei einem Grand-Slam-Turnier war das Erreichen der zweiten Runde der French Open.

Nach dem Ende seiner Profikarriere betreute Fontang als Trainer zwölf Jahre lang Jérémy Chardy.[1]

Turniersiege[Bearbeiten]

Legende
Grand Slam
Tennis Masters Cup
ATP Masters Series
ATP International Series Gold
ATP International Series (1)

Einzel[Bearbeiten]

Nr. Datum Turnier Belag Finalgegner Endergebnis
1. 1991 ItalienItalien Palermo Sand SpanienSpanien Emilio Sánchez 1:6, 6:3, 6:3

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Tennis World USA (englisch)