Frailea pygmaea

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Frailea pygmaea
Frailea pygmaea

Frailea pygmaea

Systematik
Ordnung: Nelkenartige (Caryophyllales)
Familie: Kakteengewächse (Cactaceae)
Unterfamilie: Cactoideae
Tribus: Notocacteae
Gattung: Frailea
Art: Frailea pygmaea
Wissenschaftlicher Name
Frailea pygmaea
(Speg.) Britton & Rose

Frailea pygmaea ist eine Pflanzenart in der Gattung Frailea aus der Familie der Kakteengewächse (Cactaceae).

Beschreibung[Bearbeiten]

Frailea pygmaea wächst einzeln oder gruppenbildend mit kugelförmigen bis kurz zylindrischen, leuchtend grünen bis graugrünen Körpern. Die Körper erreichen bei Durchmessern von 3 Zentimetern Wuchshöhen von bis zu 7 Zentimetern. Die 13 bis 24 Rippen sind in kleine, kaum unterscheidbare Höcker gegliedert. Die weißen, borstigen, 1 bis 4 Millimeter langen Dornen liegen an der Oberfläche der Körper an und können nicht in Mittel- und Randdornen unterschieden werden.

Die gelben Blüten sind bis zu 2,5 Zentimeter lang und erreichen Durchmesser von 3 Zentimetern. Die Früchte sind kugelförmig.

Verbreitung, Systematik und Gefährdung[Bearbeiten]

Frailea pumila ist im Süden von Brasilien, in Uruguay, und im Nordosten von Argentinien verbreitet. Die Erstbeschreibung als Echinocactus pygmaeus wurde 1905 von Carlos Luis Spegazzini veröffentlicht.[1] Nathaniel Lord Britton und Joseph Nelson Rose stellten sie 1922 in die Gattung Frailea.[2]

Es werden die folgenden Unterarten unterschieden:

  • Frailea pygmaea subsp. pygmaea
  • Frailea pygmaea subsp. albicolumnaris

In der Roten Liste gefährdeter Arten der IUCN wird die Art als „Least Concern (LC)“, d.h. als nicht gefährdet geführt.[3]

Nachweise[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Carlos Luis Spegazzini: Cactacearum Platensium Tentamen. In: Anales del Museo Nacional de Buenos Aires. 3. Folge, Band 4, 1905, S. 497–498 (online).
  2. The Cactaceae. Band 3, 1922, S. 210–211 (online).
  3. Frailea pygmaea in der Roten Liste gefährdeter Arten der IUCN 2013.2. Eingestellt von: Larocca, J., Machado, M. & Duarte, W., 2010. Abgerufen am 19. Januar 2014

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Frailea pygmaea – Album mit Bildern, Videos und Audiodateien