François Chabas

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

François Chabas (* 2. Januar 1817 bei Briançon; † 17. Mai 1882 in Versailles) war ein französischer Ägyptologe.

Chabas interessierte sich zunächst für die Anthropologie, wandte sich dann aber dem Studium der altägyptischen Sprache zu. Chabas war Mitglied mehrerer Akademien und später Präsident des Conseil départemental von Saône-et-Loire. Zwischen 1876 und 1880 gab Chabas die Zeitschrift L'Egyptologie heraus.

Werke[Bearbeiten]

  • Mélanges égyptologiques (3 Ser. in 4 Bde. Paris: Châlon, 1862-1873)
  • Voyage d'un Egyptien en Syrie, en Phénicie, en Palestine an quatorzième siècle avant notre ère (Paris 1866)
  • Les pasteurs en Egypte (Amsterdam 1868)
  • Etude sur l'antiquité historique d'après les sources égyptiennes et les monuments réputés préhistoriques (Amsterdam 1872)
  • Recherches pour servir à l'histoire de la XIXme dynastie et spécialement à celle des temps de l'Exode (Amsterdam 1873)