François Corteggiani

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
François Corteggiani (2010)

François Corteggiani (* 21. September 1953 in Nizza[1]) ist ein französischer Comicautor und -zeichner.

Bevor Corteggiani sich 1974 dem Medium Comic zuwandte, arbeitete er nach seinem Abitur zunächst als Werbezeichner. Anfänglich bei Spirou, wechselte er später zum Magazin Pif Gadget. Ursprünglich als Zeichner tätig, schrieb er später Szenarios für andere Zeichner. 1979 begann er eine Zusammenarbeit mit Pierre Tranchand, aus der Chafouin et Baluchon, Bastos und Zakusky (Bastos et Zakousky), Mandarine (Marine) und Smith & Wesson (Smith et Weston) entstanden. Nach dem Tod von Jean-Michel Charlier übernahm Corteggiani im Jahr 1990 die Reihe Die Jugend von Blueberry (La Jeunesse de Blueberry) als Texter. 2004 wurde er Chef-Redakteur (editor-in-chief) des wiederaufgelegten Magazins Pif Gadget.[1][2][3]

Darüber hinaus wirkt Corteggiani unter anderem an den Serien Sundance (Zeichnungen: Michel Suro), Thunderhawks (Zeichnungen: Colin Wilson) und Tatjana K. (fr. Tatiana K., Zeichnungen: Félix Meynet/Emanuele Barison) mit.[1][4]

Häufig arbeitete Corteggiani auch mit dem Zeichner Giorgio Cavazzano zusammen. Gemeinsam entstanden eine Reihe an Stories mit Pif, dem Hund, und mit Disney Charakteren[5], aber auch Serien wie Thimotée Titan, Peter O´Pencil (im Original: Silas Finn)[6] und Captain Rogers.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b c Kurzportrait von François Corteggiani auf comicradioshow.com
  2. François Corteggiani bei lambiek.net (engl.)
  3. François Corteggiani bei bedetheque.com (fr.)
  4. François Corteggiani bei comicguide.de
  5. Inducks: Corteggiani und Cavazzano
  6. bdoubliees: Silas Finn

Weblinks[Bearbeiten]