François Heldenstein

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Olympische Ringe
Kunstwettbewerbe
Silber 1924 Bildhauerkunst

François Heldenstein (* 15. Mai 1892 in Colmar-Berg; † 27. März 1975 in der Stadt Luxemburg) war ein luxemburgischer Bildhauer und Innenarchitekt. Bei den VIII. Olympischen Sommerspielen 1924 in Paris errang Heldenstein mit seinem Werk „Nach Olympia“ eine Silbermedaille der Kunstwettbewerbe.

Siehe auch[Bearbeiten]