François Méthot

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
KanadaKanada François Méthot Eishockeyspieler
François Méthot
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 26. April 1978
Geburtsort Montreal, Québec, Kanada
Größe 180 cm
Gewicht 91 kg
Spielerbezogene Informationen
Position Rechter Flügel
Nummer #40
Schusshand Rechts
Draftbezogene Informationen
NHL Entry Draft 1996, 3. Runde, 54. Position
Buffalo Sabres
Spielerkarriere
1994–1996 Laser de Saint-Hyacinthe
1996–1997 Huskies de Rouyn-Noranda
1997–1998 Cataractes de Shawinigan
1998–2003 Rochester Americans
2003–2004 Portland Pirates
2004–2005 Augsburger Panther
2005–2006 Nürnberg Ice Tigers
2006–2011 Adler Mannheim
seit 2011 Krefeld Pinguine

François Méthot (* 26. April 1978 in Montreal, Québec) ist ein kanadischer Eishockeyspieler, der seit Mai 2011 bei den Krefeld Pinguine in der Deutschen Eishockey Liga unter Vertrag steht.

Karriere[Bearbeiten]

Als Junior spielte Méthot in der Québec Major Junior Hockey League für die Laser de Saint-Hyacinthe, bevor er beim NHL Entry Draft 1996 von den Buffalo Sabres in der dritten Runde als 54. gewählt wurde. Noch zwei Jahre blieb der Flügelstürmer in der QMJHL bei den Rouyn-Noranda Huskies und den Shawinigan Cataractes, bevor ihn die Sabres in ihr Farmteam nach Rochester holten.

Fünf Jahre spielte der Franko-Kanadier für die Rochester Americans in der American Hockey League, ehe er sich nach einem Jahr beim Ligakonkurrenten Portland Pirates für einen Wechsel nach Europa entschied. Der Stürmer wechselte in die DEL zu den Augsburger Panthern, die er nach einem Jahr 2005 in Richtung Sinupret Ice Tigers verließ. Bei beiden Teams wurde François Méthot Topscorer mit jeweils über 40 Punkten. Ab der Saison 2006/07 spielte er für die Adler Mannheim in der DEL, mit denen er auf Anhieb den DEB-Pokal und die deutsche Meisterschaft gewann. Auch bei den Adlern war der Rechtsschütze in der Vorrunde teaminterner Topscorer und belegte am Ende Platz vier in der DEL. Im Mai 2011 wurde François Méthot von den Krefeld Pinguine verpflichtet, bei denen er einen Kontrakt für die Saison 2011/12 unterzeichnete. Im März 2012 gab der Verein bekannt, dass der Vertrag um weitere 2 Jahre bis zur Saison 2013/14 verlängert wurde.

Karrierestatistik[Bearbeiten]

Reguläre Saison Playoffs
Saison Team Liga GP G A Pts PIM GP G A Pts PIM
1994/95 Saint-Hyacinthe Laser QMJHL 60 14 38 52 22 5 0 1 1 0
1995/96 Saint-Hyacinthe Laser QMJHL 68 32 62 94 22
1996/97 Rouyn-Noranda Huskies QMJHL 47 21 30 51 22
1996/97 Shawinigan Cataractes QMJHL 18 9 17 26 2
1997/98 Shawinigan Cataractes QMJHL 36 23 42 65 10 6 1 3 4 5
1998/99 Rochester Americans AHL 58 5 8 13 8 9 0 1 1 0
1999/00 Rochester Americans AHL 80 14 18 32 20 21 2 4 6 16
2000/01 Rochester Americans AHL 79 22 33 55 35 4 1 3 4 0
2001/02 Rochester Americans AHL 59 17 17 34 28 2 1 0 1 0
2002/03 Rochester Americans AHL 58 19 34 53 22 3 0 4 4 0
2003/04 Portland Pirates AHL 53 8 19 27 12
2004/05 Augsburger Panther DEL 52 21 23 44 8 5 0 3 3 4
2005/06 Nürnberg Ice Tigers DEL 45 14 29 43 10 4 0 0 0 0
2006/07 Adler Mannheim DEL 52 19 38 57 20 11 1 7 8 2
2007/08 Adler Mannheim DEL 45 13 32 45 18 3 1 3 4 0
2008/09 Adler Mannheim DEL 51 20 35 55 16 9 2 8 10 10
2009/10 Adler Mannheim DEL 56 12 26 38 18 2 0 0 0 2
2010/11 Adler Mannheim DEL 41 8 15 23 10 4 0 0 0 0
2011/12 Krefeld Pinguine DEL 43 16 21 37 6
QMJHL gesamt 229 99 189 288 78 30 9 16 25 11
AHL gesamt 387 85 129 214 125 39 4 12 16 16
DEL gesamt 385 123 219 342 106 38 4 21 25 18

(Legende zur Spielerstatistik: Sp oder GP = absolvierte Spiele; T oder G = erzielte Tore; V oder A = erzielte Assists; Pkt oder Pts = erzielte Scorerpunkte; SM oder PIM = erhaltene Strafminuten; +/− = Plus/Minus-Bilanz; PP = erzielte Überzahltore; SH = erzielte Unterzahltore; GW = erzielte Siegtore; 1 Play-downs/Relegation)

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: François Méthot – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien