François Martin (Gouverneur)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

François Martin (* 1634; † 1706) war der erste französische Generalgouverneur von Pondicherry. Als Beauftragter der französischen Compagnie des Indes Orientale, der Französische Ostindienkompanie, baute er den 1672 von einem indischen Fürsten erworben Fischerort trotz mehrfacher Bedrohung zu einem starken französischen Stützpunkt in Indien aus. Sein Vorgänger war François Baron, sein Nachfolger als Generalgouverneur war Pierre Dulivier. Eine Straße in Pondicherry wurde nach ihm benannt.

Literatur[Bearbeiten]

  • Paul Kaeppelin: La Compagnie des Indes Orientales et Francois Martin. Etude sur l'histoire du commerce et des etablissements Francais dans l'Inde sous Louis XIV (1664-1719). New York 1967 (Original 1908).