François de Bovet

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

François de Bovet (* 21. März 1745; † 6. April 1838) war Bischof von Sisteron seit 1789 und Erzbischof von Toulouse seit 1817.

Er wurde am 13. September 1789 in Paris zum Bischof geweiht.

Da es einerseits nicht bekannt ist, welcher Bischof ihn geweiht hat, andererseits ein, wenn auch geringer, Teil der heute lebenden Bischöfe der römisch-katholischen Kirche ihre Sukzessionswurzel bei ihm haben, hat dieser Bischof eine große Bedeutung für die Römisch-Katholische Kirche.


Vorgänger Amt Nachfolger
Claude-François-Marie Primat Erzbischof von Toulouse
18171820
Anne-Antoine-Jules de Clermont-Tonnerre