Francavilla di Sicilia

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Francavilla di Sicilia
Kein Wappen vorhanden.
Francavilla di Sicilia (Italien)
Francavilla di Sicilia
Staat: Italien
Region: Sizilien
Provinz: Messina (ME)
Lokale Bezeichnung: Francavigghia (di Sicilia)
Koordinaten: 37° 54′ N, 15° 8′ O37.915.133333333333330Koordinaten: 37° 54′ 0″ N, 15° 8′ 0″ O
Höhe: 330 m s.l.m.
Fläche: 82 km²
Einwohner: 4.028 (31. Dez. 2012)[1]
Bevölkerungsdichte: 49 Einw./km²
Postleitzahl: 98034
Vorwahl: 0942
ISTAT-Nummer: 083025
Volksbezeichnung: Francavillesi
Schutzpatron: Heilige Barbara und Sant’Euplio
Website: Francavilla di Sicilia

Francavilla di Sicilia ist eine Gemeinde in der Provinz Messina in der Region Sizilien in Italien mit 4028 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2012).

Francavilla e la Valle dell’Alcantara

Lage und Daten[Bearbeiten]

Francavilla di Sicilia liegt nördlich des Ätnas und etwa 50 km südlich der Provinzhauptstadt Messina im Alcantara-Tal. Die nächsten größeren Orte sind die Touristenhochburg Taormina, etwa 15 km weiter östlich an der Küste gelegen, und Randazzo, etwa 15 km weiter westlich im Landesinneren. Hier wohnen 4236 Einwohner[2], die hauptsächlich in der Landwirtschaft arbeiten.

Die Nachbargemeinden sind Antillo, Castiglione di Sicilia (CT), Fondachelli-Fantina, Malvagna, Montalbano Elicona, Motta Camastra, Novara di Sicilia und Tripi.

Geschichte[Bearbeiten]

Auf dem Gebiet der Ortschaft wurden bei Ausgrabungen Gegenstände gefunden, die bis in das 5. Jahrhundert vor Christus zurückführen. Im Jahre 1092 wurde das Kloster San Salvatore di Placa gebaut, in dessen Umfeld bildete sich der heutige Ort.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Le Gurne dell'Alcantara
  • Gole dell’Alcantara: Schluchten des Alcantara-Flusses, der sich im Laufe der Jahrhunderte in das Lavagestein des Ätna gefressen hat. Der Fluss fließt durch das Stadtgebiet, die markanteste Stelle des Flusslaufes mit der teils höhlenartigen Schlucht liegt sehr nahe bei Francavilla, aber kurz außerhalb des Ortes auf dem Gebiet der Gemeinde Motta Camastra.
  • Chiesa dell’Annunziata im Zentrum der Stadt.
  • Kapuzinerkonvent am Friedhof.
  • Ruinen der einst über dem Ort auf einem Hügel thronenden mittelalterlichen Burg.
  • Ausgrabungen aus der Zeit der Griechen.
  • Naturpfad zu den Gurne dell'Alcantara (Flusslauf mit kleinen Seen).

Veranstaltungen[Bearbeiten]

  • Letzter Sonntag im August: Fest des heiligen Euplio
  • 4. Dezember: Fest der Patronin des Ortes, der heiligen Barbara
  • Karfreitagsprozession (alle 4 Jahre)
  • Krippenspiele
  • Karneval

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2012.
  2. ISTAT, Stand am 31. Mai 2007

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Francavilla di Sicilia – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien