Francesc Antoni de la Dueña y Cisneros

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Francesc Antoni de la Dueña y Cisneros (* 1753 in Villanueva de la Fuente; † 1821 in Ciudad Real) war Bischof von Urgell (und ex officio damit Kofürst im Kondominium Andorra).

In seiner Regierungszeit war der Stuhl seines Co-Fürsten während der Zeit der Wirren der Französischen Revolution unbesetzt. Ab 1806–1814 (auch 1815) war Napoleon Co-Fürst, 1814–1824 war Ludwig XVIII. Co-Fürst (mit kurzer Unterbrechung 1815).

Vorgänger Amt Nachfolger
Josep de Boltas Bischof von Urgell
1797–1816
Bernat Francés y Caballero