Francesca Neri

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Francesca Neri

Francesca Neri (* 10. Februar 1964 in Trient, Italien) ist eine italienische Schauspielerin und Produzentin. Sie ist die Tochter der Schauspielerin Rosalba Neri.

Ihr Filmdebüt gab sie 1987 in Der große Blek als Laura. 1997 spielte sie neben Penelope Cruz in Live Flesh – Mit Haut und Haar die Rolle der Elena. Neri hat einen Sohn, Rocco, mit dem Schauspieler Claudio Amendola. 2002 war sie Mitglied der Jury beim Venedig Film Festival. Sie produzierte 2005 den Film Melissa P. mit María Valverde.

Filmografie[Bearbeiten]

  • 1987: Der große Blek (Il Grande Blek)
  • 1988: Una Donna spezzata
  • 1989: Bankomatt
  • 1989: Gino & Elvira – Alte Liebe rostet nicht (Buon Natale… Buon anno)
  • 1990: Briganti
  • 1990: Lulu – Die Geschichte einer Frau (Las edades de Lulú)
  • 1990: Captain America Film
  • 1991: Pensavo fosse amore invece era un calesse
  • 1992: Al lupo, al lupo
  • 1992: La Última frontera
  • 1992: Sabato italiano
  • 1993: La Corsa dell'innocente
  • 1993: ¡Dispara!
  • 1993: Sud
  • 1995: Ivo il tardivo
  • 1995: Il Cielo è sempre più blu
  • 1996: La Mia generazione
  • 1997: Le Mani forti
  • 1997: Live Flesh – Mit Haut und Haar (Carne trémula)
  • 1998: Matrimoni
  • 1999: Il Dolce rumore della vita
  • 2000: Io amo Andrea
  • 2001: Hannibal
  • 2002: Collateral Damage – Zeit der Vergeltung (Collateral Damage)
  • 2002: Ginostra
  • 2003: Per sempre
  • 2003: La Felicità non costa niente
  • 2004: Il Siero della vanità
  • 2005: La Signora delle camelie (Fernsehfilm)
  • 2007: La Cena per farli conoscere

Auszeichnungen[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Francesca Neri – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien