Francesco Camusso

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Francesco Camusso, auch Camoscio di Cumiana genannt, (* 9. März 1908 in Burdini di Cumiana; † 23. Juni 1995 in Turin) war ein italienischer Radrennfahrer.

Seine größten Erfolge waren der Gewinn der Gesamtwertung des Giro d’Italia 1931 und der dritte bzw. vierte Platz bei der Tour de France 1932 bzw. 1937. Francesco Camusso beendete 1938 seine Karriere.

Palmares[Bearbeiten]

1931

1932

1933

1934

1935

  • 7. Etappe Tour de France

1937

  • 13. Etappe A Tour de France

1938

  • Nizza-Mont Agel

Tourteilnahmen[Bearbeiten]

Mannschaften[Bearbeiten]

  • 1929 - Gloria
  • 1930 - Gloria
  • 1931 - Gloria
  • 1932 - Gloria
  • 1933 - Gloria
  • 1934 - Gloria
  • 1935 - Legnano
  • 1936 - Legnano
  • 1937 - Il Bertoldo
  • 1938 - Gloria

Weblinks[Bearbeiten]