Francesco Reda

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Francesco Reda bei der Tour Down Under 2009

Francesco Reda (* 19. November 1982 in Cosenza) ist ein italienischer Radrennfahrer.

Karriere[Bearbeiten]

Nachdem Francesco Reda in der Saison 2006 gewann er eine Etappe beim Giro Ciclistico della Provincia di Cosenza gewann wurde Reda 2007 beim italienischen Professional Continental Team OTC Doors-Lauretana. Sein erstes gutes Resultat als Profi war der vierte Platz bei der Tour du Haut-Var. In der Saison konnte Reda bei den italienischen Halbklassikern Trofeo Matteotti und Giro di Romagna jeweils den zweiten sowie bei Coppa Agostoni den dritten Platz belegen.

2008 wechselte Reda zum belgischen ProTeam Quick Step und konnte seitdem nicht mehr an diese individuellen Erfolge anknüpfen. Er bestritt zwischen 2009 und 2011 drei mal den Giro d’Italia und einmal die Tour de France. Den Giro beendete er zwei mal: 2009 als 139. und 2011 als 134.

Reda erhielt eine Dopingsperre vom 21. Juni 2013 bis zum 20. Juni 2015, weil er mehrere Trainigskontrollen verpasst hatte. Die Sperre wurde auf neun Monate reduziert, so dass er nach Bekanntgabe der Entscheidung im September 2014 wieder starten durfte,[1]

Erfolge[Bearbeiten]

2006

Teams[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. tuttobiciweb.it vom 5. September 2014: Squalifica ridotta di 9 mesi a Francesco Reda

Weblinks[Bearbeiten]