Francis Fleming

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel behandelt den britischen Kolonialgouverneur. Ein Artikel über den US-amerikanischen Gouverneur von Florida findet sich unter Francis P. Fleming.

Sir Francis Fleming KCMG (chin. 菲林明; * 1842; † 1922) war ein britischer Kolonialbeamter.

Politische Ämter[Bearbeiten]

Die Fleming Road (菲林明道)
in Wan Chai, Hongkong

Fleming vertrat in seiner Verwendung als Chief Secretary auf der Insel Mauritius vom 2. Juli 1887 und dem 11. Dezember 1888 und vom 11. Dezember bis zum 17. Dezember 1889 den Gouverneur Sir John Pope Hennessyals.[1] Nach einer Verwendung als Chief Secretary in Hongkong ab 1890 übernahm er im Anschluss 1892 offiziell das Gouverneursamt von Sierra Leone von William Hollingworth Quayle Jones, der in seiner Funktion als Chief Secretary zuletzt stellvertretend das Amt wahrgenommen hatte und auch während der Amtszeit von Fleming bis 1894 bei dessen Abwesenheit stellvertretender Gouverneur war.[2] Im Anschluss war er von 1895 bis 1901 Gouverneur der Leeward Islands.[3]

Er heiratete 1892 Constance Kavanagh und wurde im gleichen Jahr geadelt.[4] Nach ihm ist in Wan Chai seit Ende des 19. Jahrhunderts eine Straße benannt.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Francis Fleming (1842-1922), Mauritius-Island.de.
  2. Sierra Leone.
  3. Antigua and Barbuda.
  4. Downside Abbey: The Downside Review. Band 41/42, 1923, S. 89.
Vorgänger Amt Nachfolger
Sir James Shaw Hay Gouverneur von Sierra Leone
1892 - 1894
Sir Frederic Cardew
Vorgänger Amt Nachfolger
Sir William Frederick Haynes Smith Gouverneur der Leeward Islands
1895 - 1901
Sir Henry Moore Jackson