Francis Newdegate

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Francis Newdegate

Francis Alexander Newdigate Newdegate (* 13. Dezember 1862 in London; † 2. Januar 1936 in Nuneaton, England) war Gouverneur von Tasmanien und Western Australia.

Leben[Bearbeiten]

Newdegate wurde 1862 als Sohn des Oberstleutnants Francis William Newdigate und seiner Frau Charlotte Elizabeth Agnes Sophia im Londoner Stadtteil Chelsea geboren. Den Nachnamen Newdegate nahm er 1902 aufgrund einer Testamentsverfügung seines Onkels an. Newdegate besuchte das Eton College und die Royal Military Academy Sandhurst. Von 1885 bis 1887 unternahm er eine Reise durch mehrere Kolonien des Britischen Weltreichs, die ihn nach Indien und Australien führte. 1888 heiratete er Elizabeth Sophia Lucia Bagot.

Von 1892 bis 1917 war Newdegate für Nuneaton und Tamworth Mitglied des House of Lords. Am 30. März 1917 wurde er zum Gouverneur von Tasmanien ernannt. Seine knapp dreijährige Amtszeit verlief im Großen und Ganzen ohne besondere Ereignisse. Wie auch seine beiden Vorgänger im Amt des tasmanischen Gouverneurs wurde er anschließend zum Gouverneur von Western Australia ernannt. Er gründete den Flugpostdienst North-West air mail service und war auf dem ersten Flug selbst an Bord. Er unternehm mehrere weite Reisen und unterstützte die Siedlungspläne seines Premierministers James Mitchell.

Am 16. Juni 1924 verließ Newdegate nach Ende seiner Amtszeit Australien und kehrte nach England zurück. Dort starb er am 2. Januar 1936.

Die Ortschaft Newdegate in Western Australia ist nach ihm benannt.

Auszeichnungen[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]