Francis Quarles

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Francis Quarles

Francis Quarles (* 8. Mai 1592 in Romford, England; † 8. September 1644 in London) war ein englischer Dichter und Emblematiker.

Leben[Bearbeiten]

Quarles wurde am 8. Mai 1592 als eines von acht Kindern seiner Eltern James Quarles und Joan, geborene Dalton, in Romford (heute London Borough of Havering) in der Grafschaft Essex geboren. Robert, sein ältester Bruder, wurde von Jakob I. zum Ritter geschlagen.

Seit 1608 studierte Francis Quarles am Christ’s College an der Universität in Cambridge.

1618 heiratete er Ursula Woodgate. Mit ihr zusammen hatte er achtzehn Kinder. Ihr Sohn John Quarles (1624–1665) war ebenfalls Schriftsteller.

Werke[Bearbeiten]

Originalausgaben (Auswahl)[Bearbeiten]

  • A Feast for Wormes. Set forth in a Poeme of the History of Jonah (1620)
  • Job Militant, with Meditations Divine and Moral (1624)
  • Sions Elegies, wept by Jeremie the Prophet
  • Sions Sonets sung by Solomon the King
  • ' 'The Historic of Samson (1631)
  • Alphabet of Elegies upon ... Dr Aylmer (1625)
  • Argalus and Parthenia (1629)
  • Divine Fancies digested into Epigrams, Meditations and Observations (1632)
  • Alphabet of Elegies as Divine Poems (1633)
  • Hieroglyphikes of the Life of Man (1638)
  • Memorials Upon the Death of Sir Robert Quarles, Knight (1639); zu Ehren seines Bruders
  • Enchyridion, containing Institutions Divine and Moral (1640-41)
  • Observations concerning Princes and States upon Peace and Warre (1642)
  • The Loyal Convert, The Whipper Whipt, und The New Distemper (1644)