Francis Thomé

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Francis Thomé (François Thomé, * 18. Oktober 1850 in Port Louis/Mauritius; † 16. November 1909 in Paris) war ein französischer Komponist.

Thomé studierte Komposition bei Jules Duprato und Ambroise Thomas, Klavier bei Antoine François Marmontel und Orgel bei César Franck am Conservatoire de Paris. Neben Klavierwerken komponierte er zwei Opern, eine Operette, Ballette, Chorwerke und Lieder.

Quellen[Bearbeiten]