Francis Veber

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Veber, 2012

Francis Veber (* 28. Juli 1937 in Neuilly-sur-Seine) ist ein französischer Journalist, Drehbuchautor, Filmregisseur und Produzent armenischer Herkunft.[1]

Leben[Bearbeiten]

Als Drehbuchautor war Veber bereits in den 1970er Jahren erfolgreich mit Filmen wie Die Filzlaus oder Der große Blonde mit dem schwarzen Schuh.

Sein erster Film Das Spielzeug mit Pierre Richard wurde sofort ein Erfolg. Einer seiner größeren internationalen Erfolge war Daddy Cool – Mein Vater der Held mit Gérard Depardieu 1994.

Als Drehbuchautor hatte er auch keine Probleme damit, ebenfalls die Vorlagen für US-amerikanische Versionen seiner Erfolgsfilme zu liefern oder sogar selbst als Regisseur ans Werk zu gehen. Sowohl Das Spielzeug (mit Richard Pryor) als auch der Der große Blonde mit dem schwarzen Schuh (mit dem damals noch relativ unbekannten Pierre Richard) wurden auf diese Weise umgesetzt. Das Bankentrio war ein großer kommerzieller Erfolg.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

Drehbuch[Bearbeiten]

Regie[Bearbeiten]

Literarische Vorlagen[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. French films, american style. The New York Times. 28. Juli 1985. Abgerufen am 10. Oktober 2013