Francisco Chamorro

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Francisco Chamorro Straßenradsport
Francisco Chamorro.JPG
zur Person
Vollständiger Name Francisco Ramón Chamorro Paiva
Geburtsdatum 7. August 1981
Nation ArgentinienArgentinien Argentinien
zum Team
Aktuelles Team Funvic Brasilinvest-São José dos Campos
Disziplin Straße
Verein(e)
2002
2003
2005–2008
2009
2011
Caloi-Suzano-PoweBar
Caloi-Extra-Cairu
CESC-Sundown
Scott-Marcondes Cesar
Clube de Ciclismo de S.J. Campos
Team(s)
2010
2012
2013
Scott-Marcondes Cesar
Real Cycling Team
Funvic Brasilinvest-São José dos Campos
Infobox zuletzt aktualisiert: 10. Januar 2013

Francisco Ramón Chamorro Paiva (* 7. August 1981) ist ein argentinischer Straßenradrennfahrer.

Francisco Chamorro gewann 2003 den Grande Prémio Sao Paulo. In der Saison 2006 war er auf einem Teilstück der Volta de Goias erfolgreich und er gewann die Votla do ABC Paulista. 2007 gewann er die beiden Eintagesrennen Copa da Republica de Ciclismo und Grande Prémio Sao Paulo, sowie zwei Etappen bei der Vuelta Ciclista del Uruguay. In der Saison 2008 war er auf einem Teilstück der Volta do Estado de São Paulo erfolgreich und 2009 gewann er die Copa América de Ciclismo, die er 2012 erneut auf dem ersten Platz abschloss. Bei der Rundfahrt Rutas de América gewann er 2012 zwei Etappen.[1]

Erfolge[Bearbeiten]

2007
2008
2009
2010
2012
2013

Teams[Bearbeiten]

  • 2002 Caloi-Suzano-PoweBar
  • 2003 Caloi-Extra-Cairu

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Rutas de América: 4ta etapa - Medio plato (spanisch) auf www.futbol.com.uy vom 24. Februar 2012, abgerufen am 24. Februar 2012