Francisco Colorado

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Francisco Colorado Hernández (* 13. Mai 1980) ist ein kolumbianischer Radrennfahrer.

Francisco Colorado gewann 2002 eine Etappe beim Doble Copacabana Grand Prix Fides und konnte so auch die Gesamtwertung für sich entscheiden. Im nächsten Jahr war er auf einem Teilstück der Vuelta a Uraba erfolgreich. 2004 gewann Colorado eine Etappe bei der Vuelta de la Paz und zwei Etappe beim Clásica La Libertad, wo er auch Gesamterster wurde. In der Saison 2006 war er einmal bei der Vuelta a Costa Rica erfolgreich. Ein Jahr später gewann er jeweils eine Etappe bei der Vuelta al Táchira, bei der Vuelta a Venezuela, bei der Vuelta a Antioquia und bei der Vuelta a Costa Rica.

Erfolge[Bearbeiten]

2002
2006
2007
2009

Teams[Bearbeiten]

  • 2010 UNE-EPM
  • 2011 EPM-UNE
  • 2012 EPM-UNE
  • 2013 GW Shimano-Envia-Gatorade-Hutchinson
  • 2014 Supergiros-Redetrans-Autolarte