Francisco Javier Aramendia

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Javier Aramendia Straßenradsport
Javier Aramendia bei der ENECO-Tour 2008
Javier Aramendia bei der ENECO-Tour 2008
zur Person
Vollständiger Name Francisco Javier Aramendia Llorente
Geburtsdatum 5. Dezember 1986
Nation SpanienSpanien Spanien
zum Team
Aktuelles Team Caja Rural
Disziplin Straße
Funktion Fahrer
Team(s)
2007
2008-2011
2012 -
Orbea-Laukiz F.T.
Euskaltel-Euskadi
Caja Rural
Infobox zuletzt aktualisiert: 31. Juli 2013

Francisco Javier Aramendia Llorente (* 5. Dezember 1986 in Funes/Navarra) ist ein spanischer Radrennfahrer.

Noch als Amateur gewann Javier Aramendia 2006 die zweite Etappe des baskischen Lokalrennens Vuelta a Vizcaya. 2007 wurde er beim Continental Team Orbea-Laukiz F.T. Profi. In den Jahren 2008 bis 2011 fuhr er für das UCI ProTeam Euskaltel-Euskadi. 2011 trug er bei Fernfahrt Tirreno–Adriatico für drei Tage das Trikot des Führenden in der Bergwertung, nachdem er auf der zweiten Etappe in einer Ausreißergruppe war.

Zur Saison 2012 wechselte er zum Radsportteam Caja Rural.

Siege[Bearbeiten]

2006

Weblinks[Bearbeiten]