Franciszek Pieczka

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Franciszek Pieczka

Franciszek Pieczka (* 18. Januar 1928 in Godów, Oberschlesien, Polen) ist ein polnischer Schauspieler. Er gehört zu den bekanntesten Schauspielern des Landes.

Leben[Bearbeiten]

Pieczka studierte zuerst an der Politechnika Gliwicka, dann absolvierte er im Jahr 1954 die Państwowa Wyższa Szkoła Teatralna in Warschau. Er debütierte in einem Theater in Jelenia Góra. Besonders bekannt machte ihn die Rolle des Gustlik in der Fernsehserie Vier Panzersoldaten und ein Hund, in der er in den Jahren 1966 bis 1971 spielte. Im Jahr 1970 zog er nach Warschau, wo er am Teatr Powszechny engagiert wurde.

Pieczka gewann zweimal einen Preis des Festiwal Polskich Filmów Fabularnych für die Hauptrollen in den Filmen Die Narbe (1976) und Jancio Wodnik (1993). 1984 erhielt er für Roland Gräfs Tragikomödie Fariaho den Darstellerpreis auf dem 3. Nationalen Spielfilmfestival der DDR.

2001 wurde er mit dem Kulturpreis Schlesien des Landes Niedersachsen ausgezeichnet.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

Pieczkas Stern auf dem Walk of Fame in Łódź

Weblinks[Bearbeiten]