Franco Migliacci

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Franco Migliacci (* 1. Mai 1930 in Mantova) ist ein italienischer Liedtexter, Musikproduzent und Schauspieler sowie Illustrator.

Leben[Bearbeiten]

Migliacci studierte in Florenz, wohin sein Vater, ein Militäroffizier, versetzt worden war. Er entdeckte seine Leidenschaft für die schönen Künste und nahm zunächst Schauspielunterricht. 1952 gewann er einen Filmpreis für junge Talente, der ihm eine Rolle in einem Nino Taranto-Film einbrachte. Er übernahm in Rom zahlreiche kleine Aufträge für Film, Fernsehen, Werbung, Synchronisation und Theater. Nach einer Zeit, in der er für Comics schrieb, lernte er Domenico Modugno kennen, mit dem er über Jahrzehnte künstlerisch verbunden blieb. 1957 entstand mit ihm der Welterfolg Volare (Nel blu dipinto di blu). Neben zahlreichen anderen Liedern schrieb er auch für Filme. Auch als Illustrator blieb er vielbeschäftigt.

Weblinks[Bearbeiten]