Franco Nones

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Franco Nones (* 1. Februar 1941 in Castello-Molina di Fiemme) ist ein ehemaliger italienischer Skilangläufer.

Franco Nones auf einer Briefmarke des Emirates Ra’s al-Chaima

Bei den Nordischen Skiweltmeisterschaften 1966 gewann er mit der italienischen Staffel die Bronzemedaille. Seinen sportlichen Höhepunkt erlebte er bei den Olympischen Spielen 1968 in Grenoble, als er über 30 Kilometer Olympiasieger vor Odd Martinsen wurde.

Weblinks[Bearbeiten]

  • Franco Nones in der Datenbank von Sports-Reference.com (englisch)