Frank-Clair-Stadion

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Frank-Clair-Stadion
Lansdowne Park 3.jpg
Daten
Ort Ottawa (KanadaKanada Kanada)
Koordinaten 45° 23′ 53,6″ N, 75° 41′ 0,5″ W45.398224-75.683484Koordinaten: 45° 23′ 53,6″ N, 75° 41′ 0,5″ W
Eigentümer Stadt Ottawa
Eröffnung 1908
Oberfläche Kunstrasen
Kapazität 28.826
Verein(e)

Ottawa Rough Riders (CFL) (1908-1996)
Ottawa Renegades (CFL) (2002-2005)

Veranstaltungen

Das Frank-Clair-Stadion (engl. Frank Clair Stadium) ist ein Mehrzweckstadion in Kanadas Hauptstadt Ottawa. Es befindet sich im Lansdowne Park (Capital Ward).

Im Jahr 1908 mit einer Kapazität von 30.927 Plätzen errichtet, war das Stadion lange Zeit nur unter dem Namen Lansdowne Park bekannt, bis es 1993 zu Ehren Frank Clairs, einem Canadian Football-Trainer der 1960er und 1970er Jahre, umbenannt wurde. Das Stadion beheimatete von 1908 bis 1996 die Ottawa Rough Riders, einen Verein in der Canadian Football League, bis dieser sich 1996 auflöste. Zwischen 2002 und 2005 war das Stadion der Austragungsort von Heimspielen der Ottawa Renegades, dem neugegründeten Canadian Football-Team.

Im Sommer 2007 war das Frank-Clair-Stadion eines der sechs Stadien, in denen die Junioren-Fußballweltmeisterschaft 2007 ausgetragen wurde. Hier wurde ein Spiel der Gruppe D, die Spiele der Gruppe E, sowie das Achtelfinale zwischen Sambia und Nigeria und das Viertelfinale zwischen Argentinien und Mexiko gespielt.

Das Frank-Clair-Stadion wird einer der sechs Austragungsorte der Fußball-Weltmeisterschaft der Frauen 2015 sein.

Weblinks[Bearbeiten]