Frank D. Robinson

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
George W. Bush, Arnold Schwarzenegger und Frank Robinson im Januar 2008

Franklin Davis Robinson (* Jänner 1930 in Carbonado im US-Bundesstaat Washington), als jüngstes von vier Kindern ist Gründer und Eigentümer der Robinson Helicopter Company.

Leben[Bearbeiten]

Frank Robinson begann nach seiner Ausbildung am College und seinen Abschluss auf der University of Washington und darauffolgender Diplomarbeit in Luft- und Raumfahrttechnik an der Wichita State University im Jahr 1957 seine Karriere bei der Cessna Aircraft Company und arbeitete dort unter anderem an der Entwicklung des CH-1 Skyhook Hubschraubers. Im Laufe der nächsten Jahre war er noch bei Umbaugh Aircraft, der McCulloch Aircraft Corporation[1] (Mitarbeit bei Design Studien zu leistbaren Hubschraubern), bei Kaman gefolgt von zwei Jahren in der Forschungs und Entwicklungsabteilung bei Bell Helicopter wo er sich einen Ruf als Heckrotor-Experte machte. 1969 begann er seine Tätigkeit bei Hughes Helicopters in der Forschung und Entwicklungsbteilung wo er unter anderem an der Heckrotorentwicklung für die Hughes OH-6 mitarbeitete. Die Hughes OH-6 hatte Probleme mit dem Heckrotor, die bekannt wurden unter dem Namen Hughes Tail Spin. Frank Robinson konnte dieses Problem erfolgreich lösen.

Seine ehemaligen Arbeitgeber versuchte er auf das Konzept eines kleinen, kostengünstigen Hubschraubers aufmerksam zu machen, was ihm jedoch nicht gelang. Darauf gründete er 1973 die Robinson Helicopter Company. Frank Robinson ist selbst erfahrener Hubschrauber- und Flugzeugpilot.

Am 10. August 2010 gab Frank Robinson per Pressemitteilung bekannt, seine Funktionen als Präsident und Vorsitzender zurückzulegen und sich aus dem Unternehmen zurückzuziehen. Die Funktionen als Vorsitzender und Präsident wurden von seinem Sohn Kurt Robinson übernommen[2].

Familie[Bearbeiten]

Frank Robinson war in zweiter Ehe seit 1983 mit Barbara L. Krauss (*1955) verheiratet. Barbara war selbst Hubschrauberpilotin und seit 1978 bei Robinson Helicopter tätig. Sie verstarb am 13. August 2009 an Brustkrebs[3]. Frank und Barbara Robinson haben zwei Kinder, Mark (*1986) und Cindy (*1988).

Auszeichnungen[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. http://www.shanaberger.com/mcculloch.htm McCulloch Aircraft
  2. Pressemitteilung auf robinsonheli.com: Frank Robinson, President and Chairman of Robinson Helicopter Co., Retires
  3. http://www.robinsonheli.com Robinson Newsletter Fall 2009
  4. http://www.vtol.org/awards/iistroph.html Eintrag bei der American Helicopter Society
  5. http://www.vtol.org/awards/akaward.html Eintrag bei der American Helicopter Society
  6. http://eoyhof.ey.com/ Homepage Entrepreneur des Jahres in Englisch
  7. http://www.fai.org/awards/TissandierDiploma.asp FAI Awards
  8. http://www.acone.org Aero Club of New England

Weblinks[Bearbeiten]