Frank Eggeling

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche



Frank Eggeling
Spielerinformationen
Geburtstag 27. Juli 1963
Geburtsort Deutschland
Größe 179 cm
Position Angriff
Vereine in der Jugend
SpVgg Bochum-Langendreer
VfL Bochum
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
1981–1982
1982–1983
1983–1984
1984–1985
1985–1987
1987–1988
1988–1990
VfL Bochum
Eintracht Braunschweig
Rot-Weiss Essen (Leihe)
Union Solingen
FC Grenchen
FC Basel
FC Emmenbrücke
AC Bellinzona
5 0(0)
5 0(0)
22 0(0)
27 0(9)
[1]0(22)
20 0(0)
0(32)
0
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.

Frank Eggeling (* 27. Juli 1963) ist ein ehemaliger deutscher Fußballspieler.

Karriere[Bearbeiten]

Frank Eggeling begann seine Vereinslaufbahn bei der SV Langendreer 04. Später wechselte er zum VfL Bochum, bei dem er am 11. September 1981 in der Bundesliga debütierte. Nach vier weiteren Einsätzen 1981/82 wechselte er zur Folgesaison zu Eintracht Braunschweig, wo er 1982/83 wieder zu fünf Einsätzen kam und nach Saisonende an den Zweitligisten Rot-Weiss Essen verliehen[2] wurde. Bei RWE bekam er mehr Einsatzzeiten (22 Spiele), wenngleich er meistens eingewechselt wurde. Nach dem Abstieg der Essener verließ er den Verein und wechselte zu Union Solingen. Hier schoss er seine ersten Tore im Profigeschäft; bis zum Saisonende waren es neun Treffer in 27 Spielen für den Zweitligisten.

Auch bei den Rheinländern blieb er nur ein Jahr und ging 1985 in die Schweiz zum FC Grenchen in die Nationalliga B.[3] Im zweiten Jahr beim FCG erzielte er 16 Tore.[4] 1987 wechselte er in die Nationalliga A zum FC Basel.[5] und 1988 zum FC Emmenbrücke (NLB). Später spielte er noch bei der AC Bellinzona.[6]

Statistik[Bearbeiten]

Liga Spiele (Tore)
Bundesliga 10 (0)
2. Bundesliga 49 (9)
Wettbewerb
DFB-Pokal 07 (1)

Weblinks[Bearbeiten]

Fußnoten und Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Einsatzdaten in der Saison 1985/86: 30 Spiele/6 Tore; Einsatzdaten in der Saison 1986/87: 16 Tore
  2. Kicker-Sonderheft 83/84, S. 148
  3. Kicker Sonderheft 85/86
  4. rsssf.com: Switzerland 1986/87
  5. Urs Huwyler: Fussball 87/88, S. 39 und S. 143
  6. dbFCZ | Frank Eggeling