Frank Merrill

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Major General Frank Merrill

Frank Dow Merrill (* 4. Dezember 1903 in New Hampshire; † 11. Dezember 1955) war ein Major General der US Army.

Bekannt wurde Frank Merrill durch sein herausragenden Führung der Merrill's Marauders, offiziell 5307th Composite Unit (provisional), einem Großverband auf Brigadeebene der US Army Rangers, während des Burmafeldzugs im Zweiten Weltkrieg.

Merrill's Ranger-Verband war dem Northern Combat Area Command unter dem Kommando von General Joseph Stilwell unterstellt und entwickelte im Laufe dieses Feldzugs zusammen mit den Chindits, einem britisch-indischen Verband, grundsätzliche Taktiken für Sondereinsatzverbände, wie Fernaufklärung (long range penetration) und Guerillakriegführung in Kleingruppen hinter feindlichen Linien.

Leben[Bearbeiten]

Ausbildung und frühe Militärzeit[Bearbeiten]

Merill trat 1922 in die Army ein und erlangte den Rang eines Sergeant, bevor er nach West Point versetzt wurde, um die Offizierslaufbahn einzuschlagen, wo er 1929 graduierte. 1938 wurde Merill Assistent des amerikanischen Militärattachés in Tokyo, wo er die japanische Sprache studierte. 1941 wurde er als Nachrichtenoffizier dem Stab von General Douglas MacArthur auf den Philippinen zugeteilt. Während des Angriffs auf Pearl Harbor befand sich Merill auf einer Mission in Rangoon, Burma und verblieb dort, als die Japanische Armee Burma angriff. 1942 wurde Merill zum Brigadier General befördert.

Merrill's Marauders[Bearbeiten]

Hauptartikel sieheMerrill's Marauders

Zivilleben[Bearbeiten]

Nach dem Zweiten Weltkrieg und seinem Militärdienst auf den Philippinen, schied Merill aus der Army aus um den Posten eines Commissioner of Highways (dt. „Schnellstraßenbevollmächtigter“) in New Hampshire zu bekleiden. Zuletzt wurde er zum Präsident des American Association of State Highway and Transportation Officials gewählt, starb aber nach zwei Jahren in dieser Funktion.[1]

Ehrungen und Auszeichnungen[Bearbeiten]

Orden und Ehrenzeichen[Bearbeiten]

Die Liste der Auszeichnungen, die General Merill im Laufe seiner Militärzeit verliehen wurde beinhaltet die Distinguished Service Medall, ein Purple Heart, den Bronze Star, die Legion of Merit und die Combat Infantryman Badge.

Ehrungen[Bearbeiten]

Das Camp Frank D. Merrill nahe der Stadt Dahlonega, Georgia, ein Trainingseinrichtung der Ranger School für den dreiwöchigen Gebirgsjägerausbildungsabschnitt, wurde nach ihm benannt.

Filme[Bearbeiten]

Merrill wurde 1962 von Jeff Chandler in dem Film Merrill's Marauders dargestellt.

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. fhwa.dot.gov, Zugriff am 30. Dezember 2008