Frank Minnifield

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Frank Minnifield
Position(en):
Cornerback
Trikotnummer(n):
31
geboren am 1. Januar 1960 in Lexington, Kentucky
Karriereinformationen
Aktiv: 19831992
NFL Draft: undrafted / Runde: - / Pick: -
College: University of Louisville
Teams
Karrierestatistiken
Spiele     122 (NFL)
Interception     20 (NFL)
Touchdown     2 (NFL)
Stats bei pro-football-reference.com
Karrierehöhepunkte und Auszeichnungen

Frank LyDale Minnifield (* 1. Januar 1960 in Lexington, Kentucky) ist ein ehemaliger US-amerikanischer American-Football-Spieler. Er spielte als Cornerback unter anderem in der National Football League (NFL) bei den Cleveland Browns.

Spielerlaufbahn[Bearbeiten]

Collegekarriere[Bearbeiten]

Frank Minnifield besuchte in seiner Geburtsstadt die Highschool und spielte in der High-School-Footballmannschaft als Tailback und Safety. Nach seinem Schulabschluss studierte er von 1979 bis 1982 an der University of Louisville. Bei den Louisville Cardinals, der Footballmannschaft seines Colleges spielte er als Safety und Kick-off- und Punt-Returner. Während seiner Spielzeit am College fing er sieben Interceptions. In seinem letzten Studienjahr fungierte Minnifield als Mannschaftskapitän der Cardinals. Aufgrund seiner sportlichen Leistungen wurde er von seinem College insgesamt viermal ausgezeichnet.[1]

Profikarriere[Bearbeiten]

Minnifield schloss sich nach seinem Studium den Chicago Blitz an, die in der United States Football League (USFL) spielten. Frank Minnifield wechselte Folgejahr zu den Arizona Wranglers. Nach der Saison wurden die Wranglers mit den Arizona Outlaws zusammengelegt und Minnifield erreichte die Freigabe von seinem Vertrag. Er schloss sich den von Marty Schottenheimer trainierten Cleveland Browns an. Minnifield konnte mit den Browns dreimal in das AFC Championship Game einziehen. Im Jahr 1986 unterlagen die Browns den Denver Broncos mit 23:20[2][3], im folgenden Jahr unterlagen die Browns den Broncos mit 38:33.[4][5] Im Jahr 1989 liefen die Browns schließlich zum dritten Mal gegen die Denver Broncos auf. Auch in diesem Spiel scheiterte Minnifield mit seiner Mannschaft an dem Team aus Colorado. Die Begegnung ging mit 37:21 verloren.[6][7] Frank Minnifield beendete nach der Saison 1992 seine Laufbahn. Er gründete danach in seiner Geburtsstadt ein Bauunternehmer und ist zurzeit in der Automobilbranche tätig.

Ehrungen[Bearbeiten]

Frank Minnifield spielte viermal im Pro Bowl, dem Abschlussspiel der besten Spieler einer Saison. Er wurde viermal zum All-Pro gewählt. Upchurch ist Mitglied im NFL 1980s All-Decade Team und in der Kentucky Athletics Hall of Fame, sowie in der University of Louisville Athletic Hall of Fame.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. College Auszeichnungen von Frank Minnifield
  2. Jahresstatistik der Cleveland Browns 1986
  3. Statistik AFC-Endspiel 1986
  4. Jahresstatistik der Cleveland Browns 1987
  5. Statistik AFC-Endspiel 1987
  6. Jahresstatistik der Cleveland Browns 1989
  7. Statistik AFC-Endspiel 1989

Weblinks[Bearbeiten]