Frank Sheed

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Francis Joseph Sheed (* 20. März 1897 in Sydney, Australien; † 20. November 1981 in den USA) war im 20. Jahrhundert einer der bekanntesten katholischen Theologen im englischsprachigen Raum.[1]

Leben[Bearbeiten]

Frank Sheed, ursprünglich Jurist, war ein Australier irischer Abstammung. Berühmt wurde er jedoch als Theologe, Bestsellerautor, Verleger, aufsehenerregender Redner im Londoner Hyde Park[2] und Pionier des Laienapostolates. Im englischsprachigen Raum genießt Frank Sheed weiterhin hohe Popularität und seine Bücher gelten dort als Klassiker.[3] Auf deutsch ist bisher nur das Standardwerk Theologie für Anfänger erhältlich.

Werkauswahl[Bearbeiten]

  • Theology and Sanity
  • A Map of Life
  • Theology for Beginners, dt. Theologie für Anfänger, Lepanto, Bonn 2011, ISBN 978-3-942605-01-4
  • Knowing God
  • To Know Christ Jesus
  • Saints are not said
  • Society and Sanity
  • Nullity of Marriage
  • What Difference Does Jesus Make
  • Marriage and the Family
  • The Catholic Evidence Guild, 1925
  • The Church and I [autobiography], Garden City, NY: Doubleday, 1974.

Literatur[Bearbeiten]

  • Frank Sheed (1974), The Church & I, Doubleday.
  • Maisie Ward (1963), Unfinished Business, New York: Sheed & Ward.
  • Maisie Ward (1973), To and Fro on the Earth: A Sequel to an Autobiography, New York: Sheed & Ward.
  • Wilfrid Sheed (1985), Frank and Maisie: A Memoir with Parents, New York: Simon & Schuster.
  • David Meconi (2011), Introductory Essay in Frank Sheed and Maisie Ward: Spiritual writings, Maryknoll: Orbis Books.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. http://www.ignatiusinsight.com/authors/franksheed.asp
  2. http://www.crisismagazine.com/2011/the-prophet-of-hyde-park-secrets-of-a-street-corner-evangelist
  3. Nachwort von Axel Schmischke in: Theologie für Anfänger, S.227 ff.

Weblinks[Bearbeiten]