Franklin and Armfield Office

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Franklin and Armfield Office, 1315 Duke Street in Alexandria, Virginia, 2008

Das Franklin and Armfield Office ist ein historisches Gebäude in Alexandria im Bundesstaat Virginia in den Vereinigten Staaten.

Zeichnung des Franklin and Armfield Office, mit Sklaven und dem anliegenden Gefängnis, 1836

1828 gründeten die Sklavenhändler Isaac Franklin und John Armfield darin ein Geschäft, welches als eines der größten und erfolgreichsten Sklavenhandelsunternehmen der damaligen Zeit galt[1]. Während der geschäftlich erfolgreichsten Zeiten in den 1830er-Jahren wurden jährlich zwischen 1.000 und 1.200 Sklaven verkauft und von Alexandria (Virginia) unter anderem nach New Orleans transportiert[2]. 1836 wurde das Geschäft geschlossen und verkauft. Das Gebäude diente in der Folge, während des Amerikanischen Bürgerkriegs, den Truppen der Nordstaaten als Gefängnis für gefangene Soldaten der Konföderierten Staaten und von 1878 bis 1885 als Krankenhaus. 1978 wurde das Franklin and Armfield Office als National Historic Landmark in das National Register of Historic Places aufgenommen und ist seither eine der 119 historischen Stätten in Virginia.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Webseite des African Heritage Program, Franklin & Armfield - one of the nation’s largest slave trading firms
  2. ebenda, At the firm’s peak in the 1830’s it sold between 1,000 and 1,200 slaves a year